Architekturpreis Wein 2022 - Verleihung in Mainz

Vier Preise wurden beim fünften Architekturpreis Wein 2022 heute in Mainz verliehen. Die Preisverleihung durch den Präsidenten der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Joachim Rind, den Vizepräsidenten des Deutschen Weinbauverbandes, Heinz-Uwe Fetz, und Walter Reineck, den Abteilungsleiter Weinbau im Wirtschaftsministerium, fand im Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz in Mainz statt. Neben den Preisen wurden vier Auszeichnungen und drei Anerkennungen verliehen. Von den insgesamt zwölf für einen Preis nominierten Projekten und Betrieben kommen fünf aus Rheinland-Pfalz. MEHR

  

Preisträger

Preis

Weingut Cantzheim, Kanzem/Saar

Schließen

Preis

Weingut Cantzheim, Kanzem/Saar

Weingut und Gästehaus
Weinstraße 4, 54441 Kanzem an der Saar

  • Architekt: Max Dudler, MAX DUDLER GmbH, Berlin
  • Bauleitung | Ausführungsplanung Altbau: Peter Hardt, Weltzel, Hardt + Partner, Trier
  • Landschaftsarchitektur: Dr. Bernhard Korte, Grevenbroich
  • Bauherr: Georg F. Thoma, Kanzem an der Saar

Das Anwesen des Weingutes Cantzheim baut auf historischen baulichen Wurzeln auf und ist zu einem neuen überzeugenden Ensemble weiterentwickelt worden, in dem sich Weinkultur und Baukultur treffen... Die Eigenständigkeit beider Neubauten ist Ausdruck für ihr Selbstverständnis und gleichzeitig Sinnbild für ihre Verortung in dem besonderen Kontext.

Preis

Mauerwinzer, Berlin

Schließen

Preis

Mauerwinzer, Berlin

Wolliner Straße 20, 10435 Berlin

  • Architekten: Roland Wolff, wolff:architekten gesellschaft von architekten mbH, Berlin
  • Bauherrin: Mauerwinzer GbR, Berlin

Es ist schon ein sehr besonderes Projekt, das von wolff:architekten 2016 in Berlin-Mitte durch aufwendige Renovierung wieder- und neubelebt wurde… Der Wiederaufbau und der Erhalt des Hauses, die Schaffung einer Weinbar in zeitgemäßem und gleichzeitig historischem Ambiente, kombiniert mit großer Funktionalität, sucht ihresgleichen in Deutschland.

Preis

Weinbergterrasse an der Unstrut

Schließen

Preis

Weinbergterrasse an der Unstrut

Schweigenhöhe, 06632 Freyburg / Unstrut

  • Architekt: Peter Pütz Architekten, Berlin
  • Bauherrschaft: Anne Kirsch u. Peter Pütz, Berlin

Wenn ein neues Gebäude den funktionalen Anforderungen gerecht wird, den „Geist des Ortes“ erkennt und gleichzeitig die Einfügung in das Orts- und Landschaftsbild gelingt, so wie hier, dann ist ein wichtiger Beitrag zur Baukultur getan... Das Vorgefundene zu respektieren, den Wert zu erkennen und behutsam zu ergänzen, indem die vorhandenen Qualitäten intensiviert werden, ist die große Qualität dieser Arbeit. So kommt das fehlende Neue, das ins große Ganze passt, in einer Selbstverständlichkeit daher, als ob der Ort schon immer darauf gewartet hätte!

Preis

Weinkelter, Winterbach

Schließen

Preis

Weinkelter, Winterbach

Weinkelter mit Barriquekeller
Bachstraße 25, 73650 Winterbach

  • Architektur: Dipl.-Ing. Andreas Bloss, Dipl.-Ing. (FH) Ewald Keinath, Aline Haug M.A. und Anne Hieber M.A., BK2H / Architekten Part mbB, Winterbach.
  • Bauherrschaft: Weingut Jürgen Ellwanger, Winterbach

Das neue Wirtschaftsgebäude... greift die Bauweise der umliegenden Häuser auf und trifft auf hohe Akzeptanz. Es verbindet Traditionelles mit der Moderne und trägt die klare Handschrift der jungen Winzergeneration... Als Einfahrtstor dient ein Falttor. Aber bei Weitem kein normales Einfahrtstor. Während es als geschlossenes Tor… nicht zu erkennen ist, dient es im geöffneten Zustand dem Einfall von Tageslicht, aber auch als Wetter- und Regenschutz. Eine spektakuläre Lösung!

                     

Auszeichnungen

Weinwelt in Stadtvilla, Baden-Baden

Schließen

Weinwelt in Stadtvilla, Baden-Baden

Langestraße 87, 76530 Baden-Baden

  • Architekten: Peter W. Kruse, KRUSE Architekten Kruse&Janod Part-GmbB, Baden-Baden
  • Bauherrschaft: Weinhelden GmbH, Pia von Drabich-Waechter, Baden-Baden

Nachhaltigkeit ist, wie sie selber sagen, das zentrale Thema der Gestaltung. Räume nach 175 Jahren einer neuen Nutzung mit geringstmöglichen Ergänzungen und Eingriffen zuzuführen, ist schon an sich nachhaltiger, als jeder Neubau es sein könnte. Die dicken Kellerwände sorgen für eine gute Temperierung der Weine, sodass auf eine technische Konditionierung weitgehend verzichtet werden konnte. Für andere minimale Ergänzungen wurden Recycling-Materialien verwendet.

Weinbauinstitut Vinothek, Freiburg

Schließen

Weinbauinstitut Vinothek, Freiburg

Merzhauser Straße 119, 79100 Freiburg

  • Architekten: Cornell Fuchs und Michael Maucher, fuchs.maucher.architekten.bda, Waldkirch
  • Bauherren: Vermögen und Bau BW, Amt Freiburg

Dieser Ansatz zeigt sich auch in der grundsätzlichen Vorgehensweise, Baubestand intelligent und ressourcenschonend weiterzuentwickeln, aber dennoch eine flexible Nutzung für die Zukunft möglich zu halten. Ein nachhaltiger und resilienter Ansatz.

club traube, Stuttgart Weinhandlung

Schließen

club traube, Stuttgart Weinhandlung

Pfarrer-Georgii-Straße 10, 70188 Stuttgart

  • Architektur und Außenanlagen: Marco Hippmann, Hippmann Architekten BDA, Stuttgart
  • Innenarchitektur: Hippmann Architekten mit Martin Grothmaak, Stuttgart
  • Kunst am Bau: Installation „katzen pisse“, Goldener Schriftzug „club traube” Martin Grothmaak
  • Bauherrin: Grundstücksgemeinschaft Sabine Harms und Oliver Schmid, Stuttgart

Die Jury befand das Signal eines Online-Weinhandels in Stuttgart auszeichnungswürdig, weil dieser die Entscheidung traf, nicht wie es üblich wäre, ein gesichtsloses Lager irgendwo im nirgendwo, allein nach vertriebstechnischen Bedingungen auszurichten, sondern einen wahrhaftigen Ort zu schaffen... Die lässige Coolness des Ortes hilft, dieses sinnliche Getränk auch jüngeren Generationen nahe zu bringen. Die veranstalteten Events tragen ebenfalls dazu bei.

 

Weinlager, Vogtsburg-Bickensohl

Schließen

Weinlager, Vogtsburg-Bickensohl

Mannwerkstraße 4, 79235 Vogtsburg-Bickensohl

  • Architekt: Dipl.-Ing. Ralf Brandhofer | Freier Architekt, Berlin
  • Bauherrschaft: Weingut Holger Koch, Vogtsburg-Bickensohl

Einfach strukturierte Holzkonstruktionen des Tragwerks, des Innenausbaus wie die der Fassaden- und Lamellendetails zeigen ein Verständnis für dörflich geprägtes einfach gehaltenes Bauen, das vom Grundsätzlichen her verstanden wird, und dabei mit zeitgemäßen Mitteln gelöst wurde. Dass daraus auch noch ein nachhaltiges, energetisches Konzept entwickelt wurde, das mit minimalem technischen Aufwand Kühlung und Lüftung löst, zeigt die Insgesamt-Qualität des Ansatzes.

                     

Anerkennungen

Vinothek Scheidgen, Hammerstein

Schließen

Vinothek Scheidgen, Hammerstein

Vinothek und Kelterhalle
Hauptstraße 10, 56598 Hammerstein

  • Architekt: Thomas Steinhardt, Heinrich + Steinhardt GmbH, Bendorf-Sayn
  • Bauherren: Georg Scheidgen, Weingut Scheidgen, Hammerstein

Die anstelle einer ehemaligen Maschinenhalle neu errichtete Vinothek rundet das Ensemble des Winzerhofs ab. Mit der Verwendung von Grauwacke für die massiven Innen- und Außenwände wird eine Verbindung zu den Mauern der umliegenden Weinberge und dem Weinkeller geschaffen. Die Übereck-Öffnung der Fassade bildet einen starken formalen Kontrast.

COPPER DI VINO, Niederhausen

Schließen

COPPER DI VINO, Niederhausen

Ehemalige Weinbaudomäne, 55585 Niederhausen/Nahe

  • Innenarchitekt: Heiko Gruber, PLANUNGSBÜRO i21, Rüdesheim/Nahe
  • Bauherrschaft: Gut Hermannsberg Weinhandel GmbH, Niederhausen/Nahe

Direkt hinter dem Gut erhebt sich die Weinbergslage Schlossböckelheimer Kupfergrube… Sie ist damit sozusagen Namenspate für COPPER DI VINO – eine Neuausrichtung von Weinverkauf, -verkostung und Gastronomie. Die kupferne Außenverkleidung der Kelterhalle wurde in das Innere der dreigeteilten Vinothek und somit die Architektur in die Innenarchitektur übertragen… Ein architektonisch und gestalterisch gelungenes Storytelling!

 

Weinmanufaktur Van Volxem, Wiltingen/Saar

Schließen

Weinmanufaktur Van Volxem, Wiltingen/Saar

Zum Schlossberg 346, 54459 Wiltingen / Saar

  • Architekten | Entwurf Planung Künstlerische Oberleitung: arch.tv TOJER VONMETZ ARCHITEKTEN, Stefan Trojer und Johann Vonmetz, Terlan / Italien
  • Architekten | Detailentwicklung Bauleitung Projektleitung: roth-architektur, Trier
  • Innenarchitektur: Knall Grau GmbH, Bad Soden
  • Landschaftsarchitektur: ernst + partner landschaftsarchitekten, Trier
  • Bauherr: Roman Niewodniczanski, Weingut Van Volxem, Wiltingen

Inmitten einer bukolischen Landschaft gelegen, entstand eine zeitgemäße aber nicht zeitgeistige Interpretation eines modernen Weingutes… Modernste Technik und Funktionalität in den Abläufen der Weinherstellung geht einher mit einer intensiven Beschäftigung, wie diese Prozesse auch nachhaltig betrieben werden können.

 

                     

Engere Wahl

Verköstigungswagen Weingart, Spay

Schließen

Verköstigungswagen Weingart, Spay

Weingut Weingart
Peterspay 1, 56322 Spay

  • Architekt Verkostungswagen (LPH4): Dipl.-Ing. Matthias Dietz, Bamberg
  • Bauherrschaft: Ulrike und Florian Weingart, Weingut Weingart, Spay

Wenn es um authentische Weinkultur geht, sind es immer die Menschen die dahinterstehen. Der bewusste Verzicht auf vermarktbare Bilder von Architektur ist eine Haltung, die es zu würdigen gilt. Es geht um Inhalte: Die Autoren denken über ihr Grundstück hinaus und spannen den Bogen, von der Einbettung des Gebäudes in die Landschaft bis zur gesellschaftlichen Einbindung eines landwirtschaftlichen Betriebes. Ein Picknickplatz für „Jedermann“, auf dem im Berg versenkten Tankraum, ist eine deutliche Geste der Offenheit und Gastfreundschaft. In diesem Brückenschlag zwischen öffentlicher und privater Wahrnehmung liegt das Potential dieses Projektes.