Weingut Reiss

Würzburg

Unterdürrbacher Str. 182, 97080 Würzburg

  • Architekt: die archicult GmbH - breunig architekten, Würzburg, Architekt Roland Breunig MEHR
  • Mitarbeiter: Manuela Binder, Doris Heyde und Markus Paa
  • Tragwerksplanung: Thomas Wald und Marc Schellmann, WSP Ingenieure, Würzburg
  • Bauherren: Christian Reiss, Weingut Reiss, Würzburg MEHR


Der Neubau verbindet traditionelle und moderne Elemente und steht so sinnbildlich für die neue Winzergeneration, die sich ihrer Wurzeln bewusst ist und sich dennoch ihre Eigenständigkeit bewahrt.
Aus der Jurybewertung

Im Weingut Reiss vollzieht sich der Spagat zwischen der eigenständigen Identität der jungen Winzergeneration und der Familientradition auch architektonisch. Eine exklusive Vinothek wird zum Bindeglied zwischen Gebäuden des historischen Hofensembles. Mit seiner zeitgenössischen Materialwahl zeigt sich das Objekt konsequent modern, ohne seine Wurzeln zu verleugnen. Als Zitat an die umliegenden Weinberge findet der traditionelle heimische Muschelkalk ebenso Verwendung, wie Rohstahl als Reminiszenz an Weintanks. Möbel und Oberflächen aus Eichenholz erinnern an traditionelle Holzfässer. Die Öffnung der Glasfassade zum Weinberg schafft die Verbindung zur Natur und somit zum Produkt. Bei Dunkelheit wird der eingeschobene Vinotheken-Neubau mit Hilfe der Beleuchtung besonders betont.