Wohnhaus Sanierung

Die Verwandlung eines Wohnhauses aus den 1950er Jahren zu einem modernen Einfamilienwohnhaus mit prägnanter Silhouette ist wohl der erstaunlichste Aspekt an diesem Projekt. Durch die Erweiterung und Sanierung des Gebäudes mittels Holzbauweise konnten aus kleinen Zimmern, große lichtdurchflutete Wohnräume für die ganze Familie geschaffen werden. Sehr bestimmend im Erscheinungsbild sind die Fenster, die sich von der Fassade in die Dachfläche erstrecken. Vor allem aber die Holzverschalung der Fassade, die das Fugenbild detailgenau auf die Dachfläche überträgt, schafft die ausdrucksstarke, griffige Silhouette dieses Projektes.

Fertigstellung:
2019

Standort:
Graf-Simon-Straße 15a 55481 Kirchberg

Bauherr/in:
Thomas Hähn , Kirchberg

Entwurfsverfasser/in:
Architekt BDA Dipl.-Ing. (FH) Mathias Wendling, architekten wendling, Kastellaun, http://www.wendling.de

Mitarbeiter/in:
Architektin M.A. Hannah Basten