Büro- und Sozialgebäude Erweiterung

Der Neubau erweitert das Büro- und Sozialgebäude des abfallwirtschaftlichen Logistikzentrums Ochtendung von 2016. Die Erweiterung spiegelt den Baukörper des Bestandes und nimmt den seitlich vorgelagerten Kantinentrakt in die Mitte. Um kurze Wege zu gewährleisten, werden die Baukörper über den Kantinentrakt hinweg mit einer Brücke verbunden. Der neue Baukörper nimmt Farbe und Proportion der Keramikfassade und der Metallfenster des Bestands auf, der neue Nebeneingang und die Brücke korrespondieren mit der Kantinenfassade. So entsteht unprätentiös und pragmatisch aus Bestand und Neubau ein stimmiges Gebäude mit der Brücke als besonderes Bauteil.

Fertigstellung:
2020

Standort:
An der L117 56299 Ochtendung

Bauherr/in:
Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel Deponie Eiterköpfe , Ochtendung, http://www.azv-rme.de

Entwurfsverfasser/in:
Dipl.-Ing. Matthias Bjørnsen, Björnsen Beratende Ingenieure GmbH, Koblenz, http://www.bjoernsen.de

Mitarbeiter/in:
Architekt Dipl.-Ing. (FH) Stefan Pfunder M.Sc. Sabrina Breuer M.A. Alexandra Pflugner