Wohnhaus im Westerwald

Die hochgedämmte Holzkonstruktion wurde mit einer senkrechten Sichtverschalung aus unbehandeltem Lärchenholz verkleidet. Die natürliche Ergrauung der Fassade ermöglichte ein spannendes Wechselspiel mit der besonderen Gebäudegeometrie. Sie stellt die Verbindung zur Natur her und lässt den Baukörper mit ihr verschmelzen. In Anlehnung an die im Ort befindlichen Häuser mit steilem Satteldach ohne Dachüberstand ist ein Wohnhaus mit ungewöhnlicher Kubatur entstanden. Durch die schrägverlaufenden Trauf- und Grundrisslinien entwickelten sich in den vier Wohnungen spannende und außergewöhnliche Grundrisse mit hellen freundlichen Räumen.

Fertigstellung:
2021

Standort:
Erlenweg 12 56479 Westernohe

Bauherr/in:
Architektin Dipl.-Ing. (FH) Carina Zoth, architekturbüro h27, Westernohe, http://www.architekturbuero-h27.de

Entwurfsverfasser/in:
Architektin Dipl.-Ing. (FH) Carina Zoth, architekturbüro h27, Westernohe, http://www.architekturbuero-h27.de

Mitarbeiter/in:
Architektin M.A. Annika Heinz, Burbach

Termine:
Sa: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
So: 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Begleitprogramm/Informationen:

Google-Koordinaten: 50.590867 | 8.101035