Erweiterung Hilda-Gymnasium

Der neue Haupteingang prägt das Gesicht des Hilda Gymnasiums in der Südallee und schafft über ein Foyer die barrierefrei Verbindung zum Schulhof und allen oberen Ebenen. Neben dem multifunktionalen Foyer beinhaltet der Neubau eine zweigeschossige Bibliothek, sechs Klassenräume und zwei Fachklassenräume. Die Glasfassade des Zwischenbaus setzt sich durch den Materialwechsel vom denkmalgeschützten Bestand ab. Aus Gründen der Nachhaltigkeit wurden statt eines WDVS vorgehängte Fassadensysteme eingesetzt.

Grundidee des Ersatzbaus ist die barrierefreie Verbindung der Altgebäude und die Schaffung zusätzlicher neuer Räume.

Fertigstellung:
2021

Standort:
Kurfürstenstraße 40 56068 Koblenz

Bauherr/in:
Zentrales Gebäudemanagement Stadt Koblenz , Koblenz

Entwurfsverfasser/in:
Architekt Dipl.-Ing. (FH) Guido Fries, Fries Architekten, Vallendar, http://www.fries-architekten.de

Mitarbeiter/in:
Architekt Dipl.-Ing. (FH) Jörg Moskopp Architekt Dipl.-Ing. (FH) Serdar Koparan Bauzeichnerin Sabrina Albersmeyer

Kollegen/in:
Architekt Dipl.-Ing. (FH) Patrik Elbert, Architektenbüro Becker & Elbert, Koblenz, http://www.architekten-becker-elbert.de

Termine:
Sa: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
So: 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Begleitprogramm/Informationen:

Google-Koordinaten: 50.35134 | 7.59471 || Eingang über Südallee