COPPER DI VINO

Im Bestand teilte die Decke den Raum entgegen der gewünschten Raumnutzung. Die dunkelgrauen Balken wirkten unruhig und kleinteilig, so dass unser Auge ständig an Grenzen stoßen musste. Eine LEISE DECKE, das Abhängen der Decke beruhigt das Auge und schafft einen klaren Fokus auf die Raumachse. Der Deckenausschnitt in puristischem Schwarz mit körniger Struktur zieht den Besucher in die Vinothek zum Zentrum der Präsentation und weiterführend in den Gastrobereich. Ein PAUKENSCHLAG von Material: Wir sind in der Kupfergrube und dieses Material bedarf der Wertschätzung und soll selbstbewusst das Konzept unterstützten. Ein ERZÄHLENDES Lichtkonzept..

Fertigstellung:
2019

Standort:
Gut Hermannsberg | ehemalige Weinbaudomäne 55585 Niederhausen an der Nahe

Bauherr/in:
Jasper Reidel , Niederhausen an der Nahe, http://www.gut-hermannsberg.de

Entwurfsverfasser/in:
Innenarchitekt Dipl.-Ing. (FH) Heiko Gruber, planungsbüro i21, Rüdesheim, http://www.innenarchitektur21.de

Mitarbeiter/in:
Dipl.-Ing. (FH) Tobias Petri

Termine:
Sa: geschlossen
So: 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Begleitprogramm/Informationen:

Google-Koordinaten: Google: 49.79619 | 7.75883