Tätigkeitsfelder des Absolventen

Die Absolventen der Studienrichtung Stadt- und Regionalplanung besitzen die Voraussetzungen, in städtebaulichen und regionalplanerischen Entwurfsbüros sowie im öffentlichen Dienst besonders an Fragen der Bauleitplanung, Stadtentwicklungsplanung, Regional- und Landesplanung mitzuarbeiten. Das breit angelegte Studium ist die Voraussetzung für zahlreiche Weiterbildungs- und Vertiefungsmöglichkeiten, so daß sich die Absolventen auch in der Wirtschaftsförderung der Fachplanung und auch in der Stadt- und Regionalforschung einarbeiten können.

Neben fundierten Fachkenntnissen sind Kreativität und methodisches Arbeiten gleichermaßen erforderlich.
Die verbale und zeichnerische Darstellung von Planungszielen und -inhalten gehört ebenso zur täglichen Planungsarbeit wie die Umsetzung in das Planungsverfahren, der Dialog mit den beteiligten Fachdisziplinen oder die öffentliche Diskussion und Bürgerberatung.

Grundlagen der Ökologie, Stadttechnik, Verkehrsplanung, Landschaftsplanung, Stadtökonomie, Planungsrecht und Administration gehören ebenso zum Programm wie die methodische Entwurfs- und Planungsarbeit.

Studienrichtung Stadt- und Regionalplanung

Ausbildungsziel

Die Studienrichtung Stadt- und Regionalplanung ist in den meisten Fällen in den Studiengang Architektur eingeordnet, so dass die Ausbildung den Erwerb der architektonischen Entwurfstätigkeit garantiert. Auf dieser Grundlage besteht das spezifische Ziel der Studienrichtung darin, besonders die Fähigkeiten zur Planung und Gestaltung der baulich-räumlichen Umwelt in Dörfern, Stadtquartieren, Städten und Regionen zu entwickeln. Dafür sind neben den Lehrkomponenten Architektur, Städtebau und Landschaftsarchitektur, die Planungsdisziplinen Stadtentwicklungsplanung, Regionalplanung und Raumordnung, Landschaftsplanung und die technischen Disziplinen Verkehrsplanung und Stadttechnik wesentlich. Besonderes Gewicht wird auf die Ausprägung der Interpretationsfähigkeit der Absolventen bezüglich aller Aspekte der Stadt- und Regionalentwicklung der Kooperationsfähigkeit mit anderen Fachdisziplinen gelegt.

Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium sind:

  • gute Allgemeinbildung,
  • naturwissenschaftliche Kenntnisse,
  • räumliches Vorstellungsvermögen,
  • zeichnerische Begabung und Formgefühl,
  • Kreativität,
  • Freude am Gestalten der Umwelt,
  • Interesse an wirtschaftlichen und technischen Zusammenhängen.

Dauer des Studiums

Eine Grundvoraussetzung für die spätere Eintragung in die Architektenliste ist der Nachweis eines mindestens 4-jährigen Hochschulstudiums in der betreffenden Fachrichtung. Daher empfiehlt sich nach erfolgreichem Abschluss eines 6 oder 7 semestrigen Bachelorstudiengangs, mit einem konsekutiven Masterstudiengang der gleichen Fachrichtung zu vertiefen.

Technische Universität Kaiserslautern

  • Bachelor Studiengang "Raumplanung" (6 Semester)
  • Master Studiengang "Stadt- und Regionalentwicklung" (4 Semester)
  • Master Studiengang "Umweltplanung und Recht" (4 Semester)

Weitere Informationen finden Sie auf der Fachbereichsseite der TU Kaiserslautern Mehr...

Ausbildung in Rheinland-Pfalz

Den Studiengang Raum- und Umweltplanung bietet in Rheinland-Pfalz zur Zeit folgende Hochschule an:

Technische Universität Kaiserslautern
Fachbereich Raum- und Umweltplanung
Pfaffenbergstraße 95
67663 Kaiserslautern
Telefon 0631/205-3433
E-Mail: dekanat@ru.uni-kl.de
Internet: www.ru.uni-kl.de

Zwischen Studium und Kammermitgliedschaft:

kammer-start
Das Diplom ist geschafft und mit der Diplomurkunde sind Sie ihrem Berufsziel Architekt (in einer der vier Fachrichtungen [Hochbau-]Architekt, Innenarchitekt, Landschaftsarchitekt oder Stadtplaner) ein gutes Stück näher gekommen. Für den Berufseinstieg gibt es jetzt aber noch eine Menge zu beachten. Viele Fragen stellen sich immer wieder, zwölf davon hat die Architektenkammer jetzt kurz in einer kleinen Broschüre, die eigentlich eine CD-Hülle ist, beantwortet.
Die Broschüre mit den zwölf Fragen kann hier als pdf-Dokument herunter geladen werden: Mehr...

Die komplette Version mit CD und Broschürenhülle ist kostenlos erhältlich bei der:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Dipl.-Ing. (FH) Georg Stein
Postfach 1150
55001 Mainz
Tel. 06131/99 60-39
jetzt per E-Mail bestellen...