Hinweise zur Architektenausbildung

Aufgaben / Berufsfelder / Tätigkeiten

"Architektur ist immer Produkt und Ausdruck der Zeit, in der sie entsteht."
Wo sich die Inhalte der Architektur verändern, verändern sich im Laufe der Zeit auch die Aufgaben der Architekten/Architektinnen. Die Aufgabe des Architekten / der Architektin ist sowohl die Planung als auch die Leitung der Ausführung von Hochbauten (Wohnungen, öffentliche Gebäude, Industriebau usw.) sowie von städtebaulichen Anlagen. Dabei muss der Architekt / die Architektin die physischen und psychischen Bedürfnisse der Benutzer eines Gebäudes sowie gestalterische, konstruktive, technische, ökonomische und ökologische Belange berücksichtigen und umsetzen. Da es aber keine verbindliche Definition dieser Bedürfnisse für den einzelnen oder die Gesellschaft gibt, lassen sich die Anforderungen an die gebaute Umwelt als Aufgabe des Architekten / der Architektin nur grob beschreiben:

Architektur als gebaute Umwelt muss räumlich und organisatorisch für alle physischen Vorgänge geeignet sein, die in ihr stattfinden. Diese Vorgänge sind Arbeiten, Wohnen, Lernen, Sicherholen in vielen unterschiedlichen, teilweise auch gegensätzlichen Erscheinungsformen. Da sich diese Vorgänge zudem ständig ändern und unter Umständen neue Anforderungen auftreten, bedeutet das, dass sich die Architektur diesen Entwicklungen anpassen können muss.

Tätigkeitsfelder des Absolventen

Nur mit einem mindestens 4-jährigen Hochschulstudium der Architektur sind die Voraussetzungen gegeben, eine berufliche Tätigkeit als Architekt auszuüben. In der Regel fordern die Architektenkammern der Länder eine zweijährige berufspraktische Erfahrung, die zur Eintragung in die Architektenliste und zur Führung der Berufsbezeichnung "Architekt" berechtigt. Das Spektrum der beruflichen Tätigkeit bietet folgende Möglichkeiten:

  • freischaffender Architekt
  • angestellter Architekt
  • angestellter bzw. beamteter Architekt im öffentlichen Dienst
  • gewerblich tätiger Architekt in Planung und Bauausführung

Arbeitsbereiche des Architekten im Berufsleben sind:

  • Objektplanung und Bauleitung in Architekturbüros oder Baubehörden,
  • Tätigkeit im Bereich Städtebau und Raumplanung,
  • Auf diese vielseitigen Aufgaben wird man während des Studiums vorbereitet.

Der Studiengang Architektur

Studienziele
Die wachsende Notwendigkeit der Einbindung geistes- und gesellschaftswissenschaftlicher, künstlerisch-gestalterischer, naturwissenschaftlich-technischer sowie ökologischer Aspekte in die Architektur verlangt die Fähigkeit und Fertigkeit, diese Erfordernisse im Entwurf, bei der Planung und Organisation der Ausführung von Bauten, städtebaulichen und landschaftsgestaltenden Strukturen kreativ umsetzen zu können. Das Architekturstudium will die Studierenden entsprechend befähigen und sie in die Lage versetzen, ihre eigene Haltung zur Architektur verantwortlich und begründet zu entwickeln.

Die Absolventen / die Absolventinnen des Studiengangs Architektur sollten mit den akademischen Graden Bachelor / Master / Diplom-Ingenieur / Diplom-Ingenieurin folgende wissenschaftlich und künstlerisch fundierte Qualifikationen erworben haben:

  • die Fähigkeit, gesellschaftliche, historische, ökologische, stadtplanerische und gestalterische Zusammenhänge zu erfassen und sie nach Maßgabe ihrer Bedeutung in planerische und bauliche Lösungen umzusetzen,
  • die Fähigkeit, Methoden und technische Mittel für die planerische und bauliche Gestaltung der Umwelt im gesellschaftlichen, gestalterischen, stadtplanerischen, technischen und administrativen Bereich zu überblicken und im Dialog mit anderen am Planungs- und Bauprozess Beteiligten einzusetzen und weiterzuentwickeln,
  • die Fähigkeit, sich kritisch mit der beruflichen Situation und den beruflichen Zielen auseinanderzusetzen.

Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium sind:

  • gute Allgemeinbildung,
  • naturwissenschaftliche Kenntnisse,
  • räumliches Vorstellungsvermögen,
  • zeichnerische Begabung und Formgefühl,
  • Kreativität,
  • Freude am Gestalten der Umwelt,
  • Interesse an wirtschaftlichen und technischen Zusammenhängen.

Dauer der Studiengänge

Eine Grundvoraussetzung für die spätere Eintragung in die Architektenliste ist der Nachweis eines mindestens 4-jährigen Hochschulstudiums in der betreffenden Fachrichtung. Daher empfiehlt sich nach erfolgreichem Abschluss eines 6- oder 7-semestrigen Bachelorstudiengangs, mit einem konsekutiven Masterstudiengang der gleichen Fachrichtung zu vertiefen.

Technische Universität Kaiserslautern

  • Diplomstudiengang Architektur (10 Semester)

Weitere Informationen finden Sie auf der Fachbereichsseite der TU Kaiserslautern Mehr...

Hochschule Kaiserslautern

  • Bachelorstudiengang Architektur (7 Semester einschließlich Praxisphase und Bachelor-Thesis)
  • Masterstudiengang Architektur (3 Semester)

Weitere Informationen finden Sie auf der Fachbereichsseite der HS Kaiserslautern Mehr...

Hochschule Koblenz

  • Bachelorstudiengang Architektur (6 Semester)
  • Masterstudiengang Architektur (4 Semester)

Der Masterabschluss Architektur an der Hochschule Koblenz ist EU-notifiziert!

Weitere Informationen finden Sie auf der Fachbereichsseite der HS Koblenz Mehr...

Hochschule Mainz

  • Bachelorstudiengang Architektur Vollzeit (8 Semester)

Mit einer Mindeststudienzeit von 4 Jahren (8 Semester), befähigt der Abschluss des Bachelorstudiengangs zur Eintragung in die Architektenliste.

  • Bachelorstudiengang Architektur Teilzeit (10 Semester)

Der Teilzeit Bachelorstudiengang ist die duale Variante des Vollzeitstudiums. Es verbindet das Hauptstudium mit einer qualifizierten Praktikantentätigkeit. Zwischen Studium und Praxis wird halbwöchentlich gewechselt. Die Voraussetzungen gliedern sich analog zum Vollzeitstudium

  • Master Studiengang "Integrierte Wohnungsbauentwicklung" (2 Semester)

Weitere Informationen finden Sie auf der Fachbereichsseite der HS Mainz Mehr...

Hochschule Trier

  • Bachelor Studiengang (6 Semester) + Master Studiengang (4 Semester)

Der Studiengang Architektur an der Hochschule Trier ist EU-notifiziert!

Weitere Informationen finden Sie auf der Fachbereichsseite der HS Trier Mehr...

Ausbildung in Rheinland-Pfalz

Den Studiengang Architektur bieten in Rheinland-Pfalz zur Zeit folgende Hochschulen an:

Technische Universität Kaiserslautern
Fachbereich Architektur
Pfaffenbergstraße 95
67663 Kaiserslautern
Telefon 0631/205-29 09, Telefax 0631/205-2430
E-Mail: dekarubi@uni-kl.de
Internet: www.architektur.uni-kl.de

Hochschule Kaiserslautern
Fachbereich Bauen und Gestalten
Fachhochschule II (Kammgarn)
Schönstraße 6
67659 Kaiserslautern
Telefon 0631 / 37 24-409, Telefax 0631 / 37 24-422
E-Mail: dekanat_bg@hs-kl.de
Internet: www.fh-kl.de

Hochschule Koblenz
RheinMoselCampus
Fachbereich Bauwesen - Architektur
Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz
Telefon 0261 / 9528 600, Telefax 261 9528 647
E-Mail: zens@hs-koblenz.de
Internet: www.hs-koblenz.de

Hochschule Mainz
Fachbereich Technik: Architektur, Bauingenieurwesen, Geoinformatik und Vermessung
Holzstraße 36
55116 Mainz
Telefon 06131 / 628 -1211, Telefax 06131 / 628 -1209
E-Mail: architektur@hs-mainz.de
Internet: www.hs-mainz.de

Hochschule Trier
Fachbereich Gestaltung, Fachrichtung Architektur
Gebäude D
Am Schneidershof
54293 Trier
Telefon 0651 / 81 03-289, Telefax 0651 / 81 03-415
E-Mail: ar.sekretariat@hochschule-trier.de
Internet: www.hochschule-trier.de

Zwischen Studium und Kammermitgliedschaft:

kammer-start
Der Bachelor-/ Masterstudiengang oder das Diplom ist geschafft Sie sind ihrem Berufsziel Architekt (in einer der vier Fachrichtungen [Hochbau-]Architekt, Innenarchitekt, Landschaftsarchitekt oder Stadtplaner) ein gutes Stück näher gekommen. Für den Berufseinstieg gibt es jetzt aber noch eine Menge zu beachten. Viele Fragen stellen sich immer wieder, zwölf davon hat die Architektenkammer jetzt kurz in einer kleinen Broschüre, die eigentlich eine CD-Hülle ist, beantwortet.
Die Broschüre mit den zwölf Fragen kann hier als pdf-Dokument herunter geladen werden: Mehr...

Die komplette Version mit CD und Broschürenhülle ist kostenlos erhältlich bei der:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Dipl.-Ing. (FH) Georg Stein
Postfach 1150
55001 Mainz
Tel. 06131/99 60-39
jetzt per E-Mail bestellen...