12. November 2020

Podcast Stadt | Land | Slam

Foto: © Seweryn Żelazny, Mainz (grafisch überlagert)

Das erfolgreiche Format mit hohem Unterhaltungswert geht 2020 in die zweite Runde. Diesmal nicht als Life-Event, sondern als Podcast.

Drei fachspezifische, kurze und unterhaltsame Slams zum interdisziplinären Thema 'Stadt' unter dem Aspekt Infrastruktur stehen wieder auf dem Programm.

Für die Slams haben zugesagt: Reiner Dölger, Minsterium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Referat Grundsatzfragen der Verkehrspolitik, Digitale Systeme und Neue Mobilität | Simon Wehr, Park(ing) Day, Wehr & Weissweller GbR, Mainz | Berit Herger, Landesberatungsstelle "Neues Wohnen", Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz

Bei der Kooperationsveranstaltung von Architektenkammer und Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz begrüßt Ina Seddig, Sprecherin der Kammergruppe Mainz-Bingen. Die Moderation übernimmt wieder Sebastian W. Wagner, ehemaliger Leiter der Schaubühne Mainz.
Hintergrund Slam

Hier geht es zur Internetseite des Kooperationspartners Heinrich Böll Stiftung Stiftung Rheinland-Pfalz, Stadt Land Slam – ein neues Format rund um das Thema Stadtentwicklung MEHR

Ein Slam ist eine rund zehnminütige und unterhaltsame Präsentation der eigenen Arbeit und der eigenen Vision. So werden komplexe, interdisziplinäre Probleme und ihre Lösungen unterhaltsam, spannend und für Alle verständlich dargelegt. Nach den einzelnen Slams gibt es für das Publikum die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Aufgrund der akutellen Situation wird der Slam als Podcast produziert. Coming soon... an dieser Stelle, Ende November, Anfang Dezember 2020.