Hinweise zur Datenverarbeitung gem. § 13 DS GVO

Datenverarbeitung, Verantwortliche

Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Hannelore König
Dipl.-Ing (FH) Architektin
Architektenkammer Rheinland-Pfalz Postfach 1150, 55001 Mainz
Tel. 06131/99 60 17, Direktfax 06131/99 60 63 / E-Mail: koenig@akrp.de

Interne Datenschutzbeauftragte der Architektenkammer

Henrike Hink
RA'in (Syndikusrechtsanwältin)
Architektenkammer Rheinland-Pfalz Postfach 1150, 55001 Mainz
Tel. 06131/99 60 12, Direktfax 06131/99 60 64 / E-Mail: hink(at)akrp.de

Verarbeitungsrahmen

Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die berufliche Aus- und Fortbildung zu fördern gehört zu den gesetzlichen Aufgaben der Architektenkammer (§ 15 Abs. 1 Nr. 4 ArchG RLP). Die Fortbildungspflicht für Kammermitglieder ist in §§ 4, 19 Berufsordnung konkretisiert. Personenbezogene Daten werden von uns im Zuge der Anmeldung und Abwicklung von Fortbildungsveranstaltungen sowohl von Mitgliedern als auch von externen Teilnehmern verarbeitet, sowie bei der Durchführung von Stichprobenkontrollen bei Mitgliedern nach § 19 Berufsordnung. Die bei der Anmeldung abgefragten  Pflichtangaben sind gekennzeichnet. Die weiteren Angaben sind freiwillig.

Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Soweit es aus rechtlichen oder organisatorischen Gründen erforderlich ist, werden Daten an externe (Mit-) Veranstalter, Kooperationspartner oder Referenten weitergeleitet. Dies betrifft insbesondere die Anwesenheitsliste, die zur Ausstellung von Teilnahmebescheinigungen erforderlich ist.

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Die Speicherung von Daten erfolgt nur solange, wie es für die organisatorische Abwicklung der Veranstaltungen und zur Durchführung der Stichprobenkontrollen nach § 19 Berufsordnung nötig ist.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich

Im Falle von vertraglichen Beziehungen zwischen Ihnen und der Architektenkammer müssen bestimmte Daten zur Durchführung des Vertrages bereitgestellt werden.

Die betroffene Person ist verpflichtet/nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Für die Fortbildungsveranstaltungen müssen Sie sich anmelden, damit ein sicherer und reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. Hierfür benötigen wir Ihre in der Anmeldung abgegebenen personenbezogenen Daten (s.o.). Ohne Angabe der abgefragten Daten ist eine Anmeldung nicht möglich.

Betroffenenrechte

Als betroffene Person werden Sie darüber informiert, dass Sie ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung bzw. Einschränkung (Art. 18 DSGVO) der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) haben.

Zudem haben Sie das Recht, die Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Weiter besteht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz, Telefon:  06131 208-2449, Telefax: 06131 208-2497, E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de

Architektenkammer RLP
Stand Mai 2018