22. August 2022

Deutscher Preis für Denkmalschutz 2022

Auf Vorschlag der Architektenkammer Rheinland-Pfalz gewinnt die Arbeitsgemeinschaft Historisches Ahrtal e.V. den Preis in der Kategorie "Denkmalvermittlung".

Der Deutsche Preis für Denkmalschutz 2022 wird vom Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz an zwölf Personen(gruppen) verliehen, die sich in besonderem Maße um die Erhaltung und Vermittlung des baulichen und archäologischen Erbes verdient gemacht haben. Der Preis ist die höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in der Bundesrepublik Deutschland und wird in vier Kategorien vergeben; seit diesem Jahr erstmals in der Kategorie „Denkmalvermittlung“. Mit dem Vermittlungspreis werden herausragende Projekte gewürdigt, die den Blick auf das Wissen um die Entstehung eines Denkmals, dessen gesellschaftlichen Hintergrund, verwendete Materialien und Konstruktionen, auf Restaurierung und Instandhaltung und insbesondere auf die Bewusstseinsbildung richten. Um institutionelle Transformationsprozesse zu fördern, Strukturen zu schaffen sowie Räume und Ressourcen für Bildung und Vermittlung dauerhaft zu stärken, wird der Vermittlungspreis mit einer silbernen Halbkugel ausgezeichnet.

Auf Vorschlag der Architektenkammer Rheinland-Pfalz konnte sich in dieser neuen Kategorie die Arbeitsgemeinschaft Historisches Ahrtal e.V. (Rheinland-Pfalz) durchsetzen. Sie erhält den Vermittlungspreis „für ihr schnelles, kompetentes, improvisationstalentiertes, menschliches und tatkräftiges Engagement der Denkmalvermittlung unter außergewöhnlichen Umständen und Bedingungen. Unmittelbar nach der Jahrhundertflut im Ahrtal 2021 gründete sich dieser Verein als Zusammenschluss von Betroffenen und verschiedenen Berufsgruppen, die sich mit den historischen Handwerksfähigkeiten und -techniken auskennen. Sie unterstützten mit Methoden der Denkmalbildung die Geschädigten durch Hilfe zur Selbsthilfe und trugen so zum Erhalt von ca. 500 Fachwerkhäusern bei. Weil das Wissen um die denkmalgerechte Instandsetzung von Fachwerkbauten in den letzten 70 Jahren in weiten Kreisen verloren ging, setzten sie ein schnelles Soforthilfeprogramm der Handwerksvermittlung in Form von kostenlosen Kursen und Seminaren zur Fachwerksanierung, Online-Tutorials und Broschüren, die die Grundkenntnisse zu Statik, Dämmung und Feuchtigkeitsabdichtung vermitteln auf. Die fachliche Tiefe und der praktische Zugang sowie die niedrigschwellige Vermittlung sind vorbildhaft."

Die Preisverleihung findet am 7. Novembern 2022 um 14.30 Uhr in den Mozartsälen in Hamburg statt. MEHR