Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Sprung zum Inhalt Sprung zu den Sonderthemen
GO
Sie sind hier:
Startseite

Wichtig: Ab. 13. Juni 2014 neue Informationspflichten und Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen!

Am 13. Juni 2014 trat das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie in Kraft. Das Gesetz regelt bei Verträgen zwischen Unternehmern und Verbrauchern vorvertragliche Informationspflichten für den Unternehmer sowie ein Widerrufsrecht für den Verbraucher. Diese gesetzlichen Regelungen finden auch Anwendung auf Verträge zwischen Architekten als Auftragnehmer (Unternehmer) und "privaten Bauherren" (Verbraucher) als Auftraggeber. Mehr...

Expertenliste: Seit 1. Juni ist Eintragung Pflicht!

Seit dem 1. Juni ist die Begleitung durch einen gelisteten Experten bei allen wohnwirtschaftlichen Programmen der KfW Pflicht

Mehr ...

Aktuelle Nachrichten
der Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Seite: 1 2 3 4 5weiter

  • 30. Juli 2014
    • RPW 2013
      Richtlinie für Planungswettbewerbe
      Die Richtlinie für Planungswettbewerbe RPW 2013 tritt an die Stelle der RPW 2008. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat die neue Wettbewerbsordnung gemeinsam mit der Bundesarchitekten- und Bundesingenieurkammer erarbeitet und mit den Ländern und den kommunalen Spitzenverbänden abgestimmt.

      Grundsätzlich haben sich die RPW 2008 in der Anwendung bewährt. Daher sind mit der Novellierung lediglich Änderungen verbunden, die auf der Grundlage der Anwendungserfahrungen die Handhabung für Auslober weiter erleichtert und Begrifflichkeiten klarer fasst. Inhaltlich standen die Stärkung des offenen Wettbewerbes und die bevorzugte Beauftragung des 1. Preisträgers sowie ein erleichterter Zugang für kleine und junge Büros im Fokus der Überarbeitung.

      Wichtige Hilfestellungen gibt die RPW 2013 insbesondere auch in verschiedenen Anlagen für Verfahrensabläufe im Wettbewerb, z. B. zur Überarbeitungsphase, zu Rückfragenkolloquien, Wettbewerbsunterlagen und zur Berechnung der Wettbewerbssumme.

      Für Planungswettbewerbe im Bereich des Bundesbaus gilt die RPW 2013 bereits seit dem 1. März 2013. In Rheinland-Pfalz wurde die RPW 2013 durch Erlass des Ministeriums der Finanzen Rheinland-Pfalz vom 22. Mai 2013 für den Landesbau eingeführt. Mit der Veröffentlichung der Verwaltungsvorschrift vom 1. Juni 2014 im Ministerialblatt der Landesregierung von Rheinland-Pfalz vom 4. Juli 2014 gilt die Richtlinie für Planungswettbewerbe - RPW - in der jeweils aktuellen Fassung neben den Bauvorhaben des Landes auch für Zuwendungsbauten und kommunale Gebietskörperschaften.

  • 29. Juli 2014
    • 100_teaser_ausschnitt.jpg7. Bausachverständigentag Südwest
      Am 12. Juni 2014 fand der siebte Bausachverständigentag Südwest, in diesem Jahr in der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken, statt. Veranstaltet wurde der Bausachverständigentag in bewährter Weise gemeinsam von den Architektenkammern Rheinland-Pfalz, Saarland und der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen zusammen mit den Ingenieurkammern der drei Länder. Federführend in diesem Jahr war die Architektenkammer des Saarlandes. Mehr...
    • 2014_11_22_Planungsbedingte Bauablaufstärungen Bild klein.jpgDarmstädter Baubetriebsseminar am 21. und 22. November 2014
      Planungsbedingte Bauablaufstörungen
      Der Förderverein des Instituts für Baubetrieb der Technischen Universität Darmstadt e.V. lädt zum Seminar "Planungsbedingte Bauablaufstörungen" am 21. und 22. November 2014 in Mainz ein. Das Seminar richtet sich an Bauunternehmungen, an öffentliche und private Auftraggeber und an Architekten, Beratende Ingenieure und Juristen. Mehr...
  • 28. Juli 2014
    • Neue Verwaltungsvorschrift zum öffentlichen Auftrags- und Beschaffungswesen in Rheinland-Pfalz
      Im Ministerialblatt der Landesregierung von Rheinland-Pfalz vom 04. Juli 2014 wurde die Neufassung der Verwaltungsvorschrift „Öffentliches Auftrags- und Beschaffungswesen in Rheinland-Pfalz“ vom 24. April 2014 veröffentlicht. Mehr...
  • 24. Juli 2014
    • 2014_09_29-30_DIFU_Konversionsflächen_Bild_klein.jpgDifu-Fortbildung: Konversionsflächen - Makel oder Anstoß für neue nachhaltige Strategien?
      Praxis - Wissen - Erfahrungsaustausch
      Konversionsflächen sind kein neues Phänomen in unseren Städten, sie werden aber absehbar ein stadtentwicklungsrelevantes Handlungsfeld bleiben. Die Difu und die Stadt Hanau rücken bei dieser Veranstaltung Konversionsprozesse und deren Akteurskonstellationen in den Fokus. Das Seminar richtet sich an Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Stadtentwicklung, Stadtplanung, Liegenschaften, Beteiligungsmanagement, Wirtschaftsförderung sowie an Ratsmitglieder. Mehr...
  • 23. Juli 2014
    • 14Bauforum14. Bauforum
      "Neue Baustoffe und Konstruktionen für das Bauen von morgen" war das Thema des diesjährigen Bauforums am 4. Juni. Mehr als 150 Experten aus Wissenschaft, Wohnungswirtschaft und Baupraxis waren auch in diesem Jahr wieder mit dabei. Mehr...
    • H.Schultz_29072011ks_060_klein.JPGMehr als klassische Bauleistungen
      Interview mit Heike Schultz, über ihre Tätigkeit als Architektin und Grundstücksbewerterin. Mehr...
    • Regionale Baukultur braucht viele Akteure
      Vorstandsmitglied Julia Holzemer-Thabor weist in der August-Ausgabe des Deutschen  Architektenblattes darauf hin, dass die Verantwortung für regionale Baukultur bei vielen liegt und nur durch ein gutes Zusammenspiel zwischen allen Beteiligten funktioniert.
      Mehr...
    • bic-kl_1441_klein.jpgVeranstaltung: Sinnvoll in Wohnimmobilien investieren
      Welche Voraussetzungen Immobilien erfüllen müssen, damit sich eine Investition lohnt, und wie die Finanzierung möglichst günstig dargestellt werden kann, diese Themen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung „Immobilie gut - alles gut“, zu der die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), das Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz und die Volksbanken Raiffeisenbanken des Landes nach Kaiserslautern eingeladen hatten. Mehr...
    • 001PlatzWettbewerb "Sanierung des Landtags" entschieden
      Den ersten Preis erhielten sander.hofrichter architekten aus Ludwigshafen für ihren Entwurf. Zusätzlich vergab die Jury unter Vorsitz von Professor Hans-Peter Achatzi einen zweiten Preis und zwei gleichwertige Anerkennungen.  
      Mehr...

Seite: 1 2 3 4 5weiter

Fusszeile

Kontaktadresse

Architektenkammer Rheinland-Pfalz • Postfach 1150 • 55001 Mainz • Tel. ++49 (0) 6131 / 99 60-0 • Fax ++49 (0) 6131 / 61 49 26 • Internet: www.diearchitekten.org

Übersicht der Sonderthemen