Besser mit Architekten – Energieeffiziente Gebäude

Fotograf: Uli Planz, Kelkheim
Fotograf: Uli Planz, Kelkheim

KfW-Förderprogramme für Architektinnen und Architekten. Aktuelle Fördermöglichkeiten im Rahmen der BEG | Bedeutung des Qualitätssiegels Nachhaltiges Gebäude (QNG) für die Neubauförderung | Best-Practice-Projekte, die mit KfW-Fördermitteln realisiert wurden | Diskussion.

Seminar:
22060

Termin:
22. September 2022 13:30 Uhr - 18:00 Uhr

Referent:
Referententeam

Teilnehmergebühr:

25,- €

Veranstalter:
KfW, BAK, Architektenkammer Saarland, Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Veranstaltungsort:

online

Anfang des Jahres informierten die KfW und das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz überraschend über den Stopp der KfW-Förderprogramme im Rahmen der beliebten Bundesförderung energieeffiziente Gebäude (BEG). Mittlerweile können wieder Anträge für die Sanierung zum Effizienzhaus bzw. -gebäude und für die Sanierung durch Einzelmaßnahmen gestellt werden, und auch eine Förderung von Neubauprojekten mit hohem Nachhaltigkeitsstandard ist wieder möglich.

Im Online-Seminar „Besser mit Architekten“ informieren zunächst Experten der KfW über die aktuellen Fördermöglichkeiten im Rahmen der BEG. Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen berichtet außerdem über die Bedeutung des Qualitätssiegels Nachhaltiges Gebäude (QNG) für die Neubauförderung.

Im praxisorientierten Teil des Seminars präsentieren Architektinnen und Architekten anhand gebauter Best-Practice-Projekte, die mit KfW-Fördermitteln realisiert wurden, innovative und gestalterisch anspruchsvolle Ansätze für energieeffizientes Bauen und Sanieren. Die abschließende Diskussion bietet die Möglichkeit für Fragen an die Experten und einen offenen Erfahrungsaustausch.

13:30 Uhr Begrüßungen

  • Sven Schlebes, Moderator
  • Dipl.-Ing. (FH) Alexander Schwehm, Präsident der Architektenkammer des Saarlandes
  • Eckard von Schwerin, Prokurist und KfW Förderexperte

13:50 Uhr Aktuelle Förderprogramme
Eckard von Schwerin, Prokurist und KfW Förderexperte

14:35 Uhr Technische Mindestanforderungen in der BEG
Oliver Völksch, Externer Technischer Sachverständiger, Grundsatz und Technik / Mittelstandsbank & Private Kunden

15:20 Uhr Das neue Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (Arbeitstitel)
André Hempel, Bauingenieurwesen, Nachhaltiges Bauen, Bauforschung im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

Best-practice-Beispiele

16:05 Uhr Projekt 1: Modernisierung und Neukonzeption Studentenwohnheim C in Homburg
Daniela Sachs-Rollmann, RollmannArchitekten

16:50 Uhr Projekt 2: Neubau eines Mehrfamilienhauses in Hochheim
Tobias von Pastau, Jens Petri, mz³ architekten ingenieure

17:35 Uhr Diskussion
Mit den vortragenden Architektinnen, Architekten und den KfW-Vertretern

17:50 Uhr Schlussworte
Dipl.-Ing. Joachim Rind, Präsident der Architektenkammer Rheinland-Pfalz
 

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 5 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 5 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) , 5 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247:8) angerechnet.

Zur Information:
Mit der Anmeldung zu diesem Seminar erklären Sie sich bereit, dass wir Ihre Teilnehmerdaten elektronisch weiterverarbeiten. Anders kann eine Teilnahme an dem Seminar leider nicht gewährleistet werden. Hier können Sie unseren Hinweis zur Datenverarbeitung gem. § 13 DS GVO einsehen: MEHR

5

Unterrichtsstunden

Architektur – Innenarchitektur – Stadtplanung