3. Kongress zum Architekten - und Ingenieurrecht der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin
Humboldt-Universität zu Berlin
Foto: Humboldt-Universität zu Berlin

Gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer (BAK), der Bundesingenieurkammer (BIngK) und dem Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V. (HOA) richtet die Humboldt-Universität zu Berlin am Mittwoch den 9. November 2022 im Senatssaal den 3. Kongress zum Architekten- und Ingenieurrecht aus.

Termin:
09. November 2022 09:00 Uhr

Teilnehmergebühr:

Veranstalter:
Humboldt-Universität zu Berlin

Veranstaltungsort:

Senatssaal, Unter den Linden 6

Grußwort: 

Bundesbauministerin Klara Geywitz


Themen / Referenten


Die Mindestsatzregelung nach dem EuGH-Urteil vom 18.01.2022
VorsRiBGH Rüdiger Pamp, VII. Zivilsenat (Bausenat)

Grundbau zwischen Technik und Recht
Prof. Dr.-lng. Rolf Katzenbach

Baurecht und Gesellschaftsrecht
Prof. Dr. jur. Lars Klöhn, LL.M.


Podiumsdiskussion

im Lichte des vorherigen Vortrags
Teilnehmer: Prof. Dr. Lars Klöhn, Prof. Dr. Heiko Fuchs
                     Dipl.-Ing. Klaus D. Abraham, Dr.-lng. Werner Weigl
Moderation: Prof. Dr. Dr. Horst G. Rustmeier

Zur Inhaltskontrolle von Vergütungsklauseln
Prof. Dr. jur. Heiko Fuchs


… und zum Schluss

,,Die aktuelle Rechtsfrage und ihre Lösung“
Verbraucherschutz im Architekten- und Ingenieurrecht

RiBGH Prof. Dr. jur. Andreas Jurgeleit, VII. Zivilsenat (Bausenat)
 

Vorabendprogramm

Get-together auf dem Berliner Fernsehturm
 

Kongressleitung:

Prof. Dr.-Ing. Dr. jur. Horst G. Rustmeier, LL.M.
Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. jur. Andreas Jurgeleit
Richter am BGH, Juristische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum


Seien Sie dabei und sammeln Sie neue Impulse von den Referenten sowie Fortbildungspunkte der Kammern. Anmeldungen demnächst möglich...