WEBINAR: Schäden an flachen und geneigten Dächern

Webinar Logo
© Trueffelpix

Das Seminar beschäftigt sich mit den typischen Problemen der Dächer sowie mit dem Umgang bei Schäden und Mangelstreitigkeiten und stellt dabei grundsätzliche Regeln vor.

Seminar:
20092

Termin:
08. Dezember 2020 09:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referent:
Prof. Matthias Zöller, Dipl.-Ing., Architekt, ö.b.u.v. SV, Neustadt

Teilnehmergebühr:

150,- € / 185,- € Gäste

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Hindenburgplatz 6

55118 Mainz


Flachdachabdichtungen: Fehlertolerante Bauweise, Maßnahmen gegen die Folgen von Unterläufigkeit, Gefällegebung, Auffindbarkeit von Fehlstellen
Dächer aus Holz: Tauwasserbildung, Diffusion und Konvektion in Dächern mit gedämmtem Holztragwerk

Nach wie vor haftet Flachdächern ein schlechter Ruf an, diese seien nicht dicht zu bekommen. Diese Abneigung ist auf die Wasserunterläufigkeit zurückzuführen, die eine Leckortung in vielen Fällen unmöglich macht. Kleine Ursachen bereiten oft große Folgeprobleme, die nicht selten den großflächigen Austausch der Abdichtung bedeuten bei verbleibendendem Gefühl, etwas Minderwertiges zu haben. Dabei lassen sich durch fehlertolerante Konzepte solche Risiken vermeiden.

Geneigte Dächer sind Tradition - oder doch nicht? Die gestiegenen Anforderungen an die Raumnutzung unter Früher nicht genutzten Dächern, an den Wärmeschutz und an die Luftdichtheit neuer Regeln erfordern ein Umdenken gegenüber früheren, aber z.T. nicht mehr relevanten Regeln.

Inhalte der Veranstaltung sind u. a.:

Flachdachabdichtungen:

  • Abdichtung von genutzten (als Terrassen genutzte, intensiv begrünte und mit Solaranlagen versehene) und nicht genutzten (ohne Schutzschichten, bekieste oder extensiv begrünte) Flachdächern
  • Planungsvoraussetzungen für dauerhafte Abdichtungen, Bewertung von Unterschreitungen und Abweichungen von einer Gefälleplanung, Dachdetails
  • Hinweise zur Dachentwässerung: Notab- und -überläufe
  • Hinweise zur Lagesicherung
  • Praxisbewährung von Umkehrdachdämmungen
  • Niveaugleiche Türschwellen

Geneigte und flache Dächer aus Holz:

  • Zusatzmaßnahmen für die Regensicherheit: Unterspannungen und Unterdeckungen
  • Belüftung: nötig, falls ja, wo und wie?
  • Luftdichtheit: wie dicht ist dicht genug? In welcher Ebene und mit welchen Bauteilen?
  • Fehlertolerante anstelle nachweispflichtige Bauweisen
  • Schimmel im Querschnitt: was tun?

Das Seminar beschäftigt sich mit den typischen Problemen der Dächer sowie mit dem Umgang bei Schäden und Mangelstreitigkeiten und stellt dabei grundsätzliche Regeln vor. Die Themen werden an zahlreichen Fallbeispielen erläutert und mit den Seminarteilnehmern diskutiert

 

8

Unterrichtsstunden

Architektur – Innenarchitektur – Landschaftsarchitektur