Projektleitung: „Bitte machen Sie das!“ - die Führungsaufgabe im Projekt

Neben der fachlichen Herausforderung steht jeder Projektleiter auch vor der Aufgabe, die beteiligten Mitarbeiter und Projektbeteiligten zu führen bzw. zu koordinieren: in der Rolle des Projektleiters kommen viele Aufgaben zusammen, die ihn auch auf kommunikativer Ebene herausfordern.

Seminar:
18006

Termin:
16. Februar 2018 10:00 Uhr - 17. Februar 2018 16:30 Uhr

Referent:
Dipl.-Ing. Arno Popert, Kommunikationstrainer, Lübeck.

Teilnehmergebühr:
360,-/430,-Gäste

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Ort:
Robert Schumann-Haus
Auf der Jüngt 1
54293 Trier

Neben der fachlichen Herausforderung steht jeder Projektleiter auch vor der Aufgabe, die anderen Projektbeteiligten zu führen bzw. zu koordinieren: in der Rolle des Projektleiters kommen viele Aufgaben zusammen, die ihn auch auf kommunikativer Ebene herausfordern und genau darum geht es hier:

In diesem zweitägigen Seminar reflektieren die Teilnehmer ihre Art der Projektleitung, lernen zu entscheiden, in welcher Situation welcher Führungsstil angemessen ist, wie Klarheit bei Absprachen zu sichern ist, wie man sich besser durchsetzen kann, wie Motivation entstehen kann, wie man konstruktiv und lösungsorientiert Kritik üben kann und sie bekommen Ideen für den Umgang mit schwierigen Teammitgliedern und Situationen.

Ziel ist neben der Wissensvermittlung, dass die Teilnehmer für ihre eigenen Fragestellungen konkrete Lösungsansätze bekommen.

Methoden: neben Kurz-Inputs geht es in diesem Seminar schwerpunktmäßig darum, an praxisnahen Fällen konkretes Verhalten in Schlüsselsituationen zu erproben.

Zielgruppe: 2-tägiges Intensivseminar für (angehende) Projektleiter und Führungskräfte

Inhalte:

  • Ideale und reale Projektleitung
  • Führungsdimensionen - Vor- und Nachteile erkennen
  • Führungsstile - wann wen wie führen?
  • Führung und eigene Persönlichkeit
  • Führen ohne Macht – das Dilemma vieler Projektleiter
  • Zwischen Verbindlichkeit und Kontrolle - wie für klare Absprachen sorgen
  • Klarheit und Klartext - wie den richtigen Ton finden?
  • Anerkennung und Kritik
  • Umgang mit schwierigen Situationen und Projektbeteiligten
  • Herausfordernde Gespräche meistern

In der einstündigen Mittagspause besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen. (Das Mittagessen ist in der Seminargebühr enthalten.

8 Unterrichtsstunden