Schäden an Gebäuden - Vorbereitender Lehrgang für das Bauschadensachverständigenwesen

Im Lehrgang werden fachliche, rechtliche und methodische Kenntnisse vermittelt, die u. a. auf eine spätere Tätigkeit als Sachverständiger für Schäden an Gebäuden vorbereiten sollen. Anhand von typischen Schadensbildern wird die Fähigkeit vermittelt, diese nicht nur zu erkennen, sondern auch zu bewerten und durch mängelfreie Konstruktionen zu ersetzen. Dauer: 12 x 2 Tage ca. alle 4 Wochen. Referententeam

Seminar:
1770

Termin:
13. September 2017 10:00 Uhr - 20. September 2018 17:30 Uhr

Lehrgangsleiter:
Referententeam

Teilnehmergebühr:
Mitglieder: 3.840,- € 1. Rate: 840,- für Mitglieder, 2. bis 4. Rate: je 1000,- Gäste: 4.610,- € 1. Rate: 1610,-, 2. bis 4. Rate: je 1000,-

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Ort:
Hotel INNdependence
Gleiwitzer Straße 4
55131 Mainz
Anfahrt

Ziel des Lehrgangs ist es, die fachlichen, rechtlichen und methodischen Kenntnisse zu vermitteln, die u. a. auf eine spätere Tätigkeit als Sachverständiger für Schäden an Gebäuden vorbereiten oder aber für den kompetenten Umgang mit Bestandsgebäuden befähigen sollen. Anhand von typischen Schadensbildern wird die Fähigkeit vermittelt, diese nicht nur zu erkennen, sondern auch zu bewerten und durch mängelfreie Konstruktionen zu ersetzen.

Die Feststellung und Beurteilung von Baufehlern und Baumängeln ist eine besonders anspruchsvolle und verantwortungsreiche Aufgabe. Die Tätigkeit des Bauschadensachverständigen ist deshalb an hohe fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten sowie einschlägige Berufserfahrung gebunden.

Die Teilnahme am Lehrgang dient u. a. dem Nachweis der Fortbildung, welche im Rahmen der Antragstellung zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen unerlässlich ist. Sie bewirkt jedoch nicht automatisch die Bestellung oder Zertifizierung zum Bauschadenssachverständigen.

Teilnehmergebühr:      3.840,-€ / Gäste: 4.610,-€
(Das Mittagessen ist in der Seminargebühr enthalten)
Ratenzahlung ist möglich!

Bildungsfreistellung:
Angestellte, die in Rheinland-Pfalz tätig sind, aufgepasst! Der Lehrgang ist nach dem Bildungsfreistellungsgesetz des Landes Rheinland-Pfalz anerkannt. Die Anerkennungsziffer lautet: 2031/2726/17. Nähere Informationen zur Bildungsfreistellung erhalten Sie hier MEHR...


Lehrgang 1770 

Schäden an Gebäuden – Vorbereitender Lehrgang für das Bauschadensachverständigenwesen
13.09.2017- 20.09.2018 (in der Regel 10.00 -17.30 Uhr)

(Änderungen beim Ablaufplan vorbehalten!)

1770-1    Mittwoch, den 13.09.2017
Die Tätigkeit des Sachverständigen für Schäden an Gebäuden Aufgabenbereiche, Bestellung und rechtliche Grundlagen
RA Valentin Fett, Flonheim

1770-2    Donnerstag, den 14.09.2017
Schäden an Stahlbeton und Baustatische Aspekte bei der Beurteilung von Bauschäden
Dr. Ing. Martin Günter, Karlsruhe

1770-3    Mittwoch, den 18.10.2017
Methodisches Vorgehen Aufbau und Inhalt eines Gutachtens; Ortstermin und Bauteiluntersuchung
Dipl.-Ing. Gunter Hankammer, ö.b.u.v.SV für Schäden an Geb., Hamburg

1770-4    Donnerstag, den 19.10.2017
Feuchteschäden an erdberührten Bauteilen Neubau / Bestand
Prof. Matthias Zöller, Dipl.-Ing., Architekt, ö.b.u.v.SV, Neustadt

1770-5    Mittwoch, den 15.11.2017
Schäden an Mauerwerk
Martin Sauder, Dipl. Geologe, ö.b.u.v.SV, Saarbrücken

1770-6    Donnerstag, den 16.11.2017
Workshop Übungsgutachten in Gruppenarbeit
Dipl.-Ing. (FH), Horst Schmid, Architekt, ö. b. u. v. SV, Trippstadt

1770-7    Mittwoch, den 13.12.2017
Schäden an Natursteinen (10.00 – 13.15 Uhr)
Martin Sauder, Dipl. Geologe, ö.b.u.v.SV, Saarbrücken
Übungsaufgabe Gutachten (14.15 – 17.30 Uhr)
Dipl.-Ing. (FH), Horst Schmid, Architekt, ö.b.u.v. SV, Trippstadt

1770-8 Donnerstag, den 14.12.2017
Schallschutz im Hochbau
Prof. Dipl.-Ing. Rainer Pohlenz, Architekt, Beratender Ingenieur für Bauphysik, Aachen

1770-9 Mittwoch, den 17.01.2018
Maßtoleranzen im Hochbau
Dipl.-Ing. Ralf Ertl, ö.b.u.v.SV. für Schäden an Gebäuden, München

1770-10 Donnerstag, den 18.01.2018
Werkstoff Holz -Schäden an Holzkonstruktionen
Björn Dinger, Dipl.-Holzwirt, Köln

1770-11 Freitag, den 23.02.2018
1770-12 Samstag, den 24.02.2018
(9.00 – 16.30 !)
Energiehaushalt / Bauphysikalischer Wärmeschutz
Dipl.-Ing. Stefan Horschler, Architekt Hannover

1770-13 Mittwoch, den 21.03.2018
1770-14 Donnerstag, den 22.03.2018
Schäden an flachen Dächern / Schäden an geneigten Dächern
Prof. Matthias Zöller, Dipl.-Ing., Architekt, ö.b.u.v.SV, Neustadt

1770-15 Mittwoch, den 11.04.2018
Schimmelschäden
Dipl.-Ing. (FH), Horst Schmid, Architekt, ö.b.u.v. SV, Trippstadt

1770-16 Donnerstag, den 12.04.2018
Schäden an Fenster, Türen, Fassaden
Dipl.-Ing. Gunter Hankammer, ö.b.u.v.SV für Schäden an Geb., Hamburg

1770-17 Mittwoch, den 23.05.2018
Besprechung Übungsgutachten
Dipl.-Ing. (FH), Horst Schmid, Architekt, ö.b.u.v. SV, Trippstadt

1770-18 Donnerstag, den 24.05.2018
Spezielle Probleme der Beurteilung im denkmalgeschützten Bestand
Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Gänßmantel, ö.b.u.v.SV, Dormettingen

1770-19 Mittwoch, den 13.06.2018
Schäden an Böden (Estriche, Fliesen, Platten und andere Beläge)
Dipl.-Ing. Hans Joachim Rolof, ö.b.u.v.SV, Koblenz

1770-20 Donnerstag, den 14.06.2018
Schäden an Innenwänden und Decken
Dipl.-Ing. Hans Joachim Rolof, ö.b.u.v.SV, Koblenz

1770- 21 Mittwoch, den 08.08.2018
Schäden im Grundbau
Prof. Dr.-Ing. Georg Maybaum ö.b.u.v.SV, Hildesheim

1770-22 Donnerstag, den 09.08.2018
Minderung und Quotierungsverfahren, vertragliche Beschaffenheit, Bagatellmängel
Prof. Matthias Zöller, Dipl.-Ing., Architekt, ö.b.u.v.SV, Neustadt

1770-23 Mittwoch, den 19.09.2018
Der Sachverständige vor Gericht (10.00-13.15 Uhr)
RA Valentin Fett, Mainz / Dipl.-Ing. (FH) Sabine Hahn, Architektin, ö.b.u.v. SV, Gau-Algesheim
Übungen: Gutachten und Einzelfragen, Diskussion - Ausblick Sachverständigentätigkeit (14.15 - 17.30 Uhr)
Prof. Matthias Zöller, Dipl.-Ing., Architekt, ö.b.u.v.SV, Neustadt

1770-24, Donnerstag, den 20.09.2018
Übungen: Gutachten und Einzelfragen, Diskussion - Ausblick Sachverständigentätigkeit - Abschluss
Prof. Matthias Zöller, Dipl.-Ing., Architekt, ö.b.u.v.SV, Neustadt

Bei geringer Teilnehmerzahl werden einzelne Lehrgangstage für einen erweiterten Teilnehmerkreis (max 25 TN) geöffnet.


192 Unterrichtsstunden