Fundamente des Erfolgs - Berufliche Kommunikation für Planer

Webinar Logo
© Trueffelpix

Das Seminar richtet sich vorwiegend an Berufseinsteiger und ist daher stark an den Grundlagen der beruflichen Kommunikation ausgerichtet. Es werden keine Patentrezepte angeboten. Ziel ist es hingegen, das Bewusstsein für die Wirkung kommunikativer Vorgänge im Austausch mit dem Umfeld zu schärfen und dadurch Verhaltensänderungen zu bewirken.

Seminar:
21536

Termin:
07. Dezember 2021 09:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referent:
Dipl.-Ing. Lothar E. Keck, Architekt, Stadtplaner, Köln

Teilnehmergebühr:

80,- €

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Hindenburgplatz 6

55118 Mainz


Die Seminarreihe „Basiswissen für Absolventen in der Praxis (AiP)“ richtet sich vorrangig an alle Hochschulabsolventen, die in absehbarer Zeit eine Eintragung in die Architektenliste beabsichtigen.

Inhalt:

Der Sprung nach der Ausbildung in das Berufsleben geht oft einher mit ganz neuen Erfahrungen. Die Bewältigung des Unterschieds zwischen Theorie und Praxis stellt nicht nur in fachlicher Hinsicht besondere Anforderungen. Auch die kommunikativen Erwartungen des Umfelds und die Rahmenbedingungen ändern sich. Für manchen ist es eine schmerzliche Erfahrung festzustellen, dass es nicht nur auf die technische Qualifikation ankommt. Für den nachhaltigen Erfolg ist auch die Fähigkeit ausschlaggebend, seine Sache zu verkaufen, Gesprächspartner zu überzeugen, auf Widerstände konstruktiv zu reagieren und Konflikte nachhaltig zu lösen. Nicht umsonst werden diese Fähigkeiten auch als Schlüsselqualifikationen bezeichnet.

Nothing succeeds but success, nichts ist so erfolgreich wie der Erfolg - und manch einer weiß nicht einmal, warum dieser trotz hervorragender Ausbildung und bester Zeugnisse ausbleibt.

Das Seminar richtet sich vorwiegend an Berufseinsteiger und ist daher stark an den Grundlagen der beruflichen Kommunikation ausgerichtet. Es werden keine Patentrezepte angeboten. Ziel ist es hingegen, das Bewusstsein für die Wirkung kommunikativer Vorgänge im Austausch mit dem Umfeld zu schärfen und dadurch Verhaltensänderungen zu bewirken. Das bewusste Wahrnehmen kommunikativer Rahmenbedingungen und Trainieren entsprechender Fähigkeiten trägt dazu bei, Kardinalfehler zu vermeiden und überzeugend aufzutreten.

Dieses Seminar vermittelt grundlegendes Wissen, bietet ein Forum zur Diskussion von Teilnehmerfragen und verstärkt Erkenntnisse durch praktische Übungen.

Lernziele

  • Gehirnphysiologische Grundlagen Erkenntnisse der neueren Gehirnforschung in Bezug auf Wahrnehmungs- und Kommunikationsthemen, Selektive Wahrnehmung, die Rolle von Emotionen, Entscheidungsfindung, Intuition
  • Verbale und nonverbale Kommunikation Zwischen den Zeilen lesen lernen (4-Ohren-Modell), Kommunikationstechniken (Paraphrasieren, aktives Zuhören), Rapport herstellen (Kommunikationskanäle, "Pacing / Leading"), (in)kongruente Kommunikation, Körpersprache
  • Präsentieren vor kleinen und großen Gruppen Wie gewinne ich die Zuhörer für mich und meine Sache, Umgang mit Stress, Problemen und Konflikten, der Kontakt mit dem Zuhörer
  • Rhetorisches Auftreten Vortragsinhalt, Sprache, Stimme, Pausen, Körpersprache, Publikumsorientierung, Lampenfieber, Stress, Hilfsmittel, Störungen, Probleme

Themenbereich:
3. Weitere berufsbezogene Fortbildungsthemen (8 Stunden)

siehe Satzung "Grundsätze über Inhalt und Umfang der Fortbildungsmaßnahmen für Absolventen in der Praxis (AiP)" Mehr

Zur Information:
Mit der Anmeldung zu diesem Seminar erklären Sie sich bereit, dass wir Ihre Teilnehmerdaten elektronisch weiterverarbeiten. Anders kann leider eine Teilnahme an dem Seminar nicht gewährleistet werden. Hier können Sie die unseren Hinweis zur Datenverarbeitung gem. § 13 DS GVO einsehen: MEHR