Abnahme von Bauleistungen: Mängel sicher erkennen und beurteilen

Webinar Logo
© Trueffelpix

Der Seminarschwerpunkt liegt in der Anleitung zur praxisnahen Gestaltung von Abnahmen im Hochbau. Anhand zahlreicher Fallbeispiele aus der Praxis erläutert der Referent typische Schwachstellen aus diesem Themenbereich.

Seminar:
21531

Termin:
10. November 2021 09:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referent:
Dipl.-Ing. Gunter Hankammer, Beratender Ingenieur und ö.b.u.v. Sachverständiger, Hamburg.

Teilnehmergebühr:

80,- €

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Hindenburgplatz 6

55118 Mainz


Die Seminarreihe „Basiswissen für Absolventen in der Praxis (AiP)“ richtet sich vorrangig an alle Hochschulabsolventen, die in absehbarer Zeit eine Eintragung in die Architektenliste beabsichtigen.

Inhalt:

Ob bestimmte Beanstandungen  als „wesentliche Mängel“ zu bewerten sind, die einer Abnahme von Bauleistungen im Wege stehen würden, ist weder in technischen Regelwerken, noch in einer gesetzlichen Norm konkret festgelegt. In entsprechenden Gerichtsverfahren werden jeweils die Bedingungen des Einzelfalls rechtlich gewürdigt. Für die Interessenvertreter der Auftragnehmer- und der Auftraggeberseite ist es daher oft schwierig zu entscheiden, ob eine handwerkliche Leitung abnahmefähig ist oder nicht. Eine richtig durchgeführte förmliche Abnahme von Bauleistungen setzt daher auf beiden Seiten die einwandfreie Kenntnis formeller Grundlagen und der entsprechenden gängigen technischen Regelwerke voraus.

Der Seminarschwerpunkt liegt in der Anleitung zur praxisnahen Gestaltung von Abnahmen im Hochbau. Anhand von zahlreichen Fallbeispielen aus der Praxis werden typische Schwachstellen aus diesem Themenbereich behandelt.

  • Abnahme werkvertraglicher Leistungen
  • Abnahme WEG
  • Berücksichtigung anerkannter Regeln der Technik
  • Berücksichtigung des Stands der Technik
  • Abgrenzung der Sachfragen / Rechtsfragen
  • Mangelbegriff
  • Wesentliche und unwesentliche Mängel
  • Toleranzen und  „Hinnehmbare“ Unregelmäßigkeiten
  • Abnahmeprotokoll
  • Vorbehalte wegen fehlender Nachweise
  • Einsatz von Messgeräten und Prüfverfahren

Beurteilung anhand einer Vielzahl praktischer Beispiele von Mängeln und ggf. hinnehmbaren Beanstandungen bei der Abnahme, getrennt nach Gewerken: Rohbau, Ausbau und Hinweise zur Abnahme der TGA-Gewerke.

Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, um Abnahmen in Verbindung mit den gängigen Regelwerken vorbereiten und begleiten zu können.

Themenbereich:
1.3 Öffentliches und privates Baurecht (8 Stunden)

siehe Satzung "Grundsätze über Inhalt und Umfang der Fortbildungsmaßnahmen für Absolventen in der Praxis (AiP)" MEHR

Zur Information:
Mit der Anmeldung zu diesem Seminar erklären Sie sich bereit, dass wir Ihre Teilnehmerdaten elektronisch weiterverarbeiten. Anders kann leider eine Teilnahme an dem Seminar nicht gewährleistet werden. Hier können Sie die unseren Hinweis zur Datenverarbeitung gem. § 13 DS GVO einsehen: MEHR