Energiegerechte Stadtentwicklung – Der Weg zur CO2-neutralen Stadt

Webinar Logo
© Trueffelpix

Im Zusammenhang mit dem nationalen Energiekonzept der Bundesregierung ist deutlich, dass die größte Herausforderung darin besteht, die Klimaschutzziele in die Gesamtstrategien der nächsten Jahrzehnte einzubinden. Der Stadtplanung und Stadtentwicklung kommt hierbei eine zentrale Rolle zu. Im Seminar werden die neuesten Ergebnisse aus Wissenschaft und Planungspraxis vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf der Herausarbeitung der wirksamen Klimaschutzstrategien und deren Umsetzung in der Stadtplanung und der Stadtentwicklung.

Seminar:
21510

Termin:
05. Mai 2021 09:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referent:
Dipl.-Ing. Olaf Hildebrandt, Architekt, Tübingen

Teilnehmergebühr:

AiP 80,- € / Mitglieder 150,- € / Gäste 185,- € / (Dieses AiP Seminar ist auch für Mitglieder zum Mitgliederpreis geöffnet)

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Hindenburgplatz 6

55118 Mainz


Das Seminar "Energiegerechte Stadtentwicklung – Der Weg zur CO2-neutralen Stadt" richtet sich gleichermaßen an Absolventen in der Praxis (AiP), sowie auch an Mitglieder.

Inhalt:

Im Zusammenhang mit dem nationalen Energiekonzept der Bundesregierung ist deutlich, dass die größte Herausforderung darin besteht, die Klimaschutzziele in die Gesamtstrategien der nächsten Jahrzehnte einzubinden. Der Stadtplanung und Stadtentwicklung kommt hierbei eine zentrale Rolle zu.

Im Seminar werden die neuesten Ergebnisse aus Wissenschaft und Planungspraxis vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf der Herausarbeitung der wirksamen Klimaschutzstrategien und deren Umsetzung in der Stadtplanung und der Stadtentwicklung.

Themen des Seminars sind:

  • Rahmenbedingungen für eine energiegerechte Stadtentwicklung
  • Nachhaltigkeit und Klimaschutz: Ziele und Trends
  • Effizienztechnologien Neubau, Altbau, Versorgung, Strategien der energieeffizienten Stadtplanung
  • Integration in die Stadtplanung: Solarisierung, Kompaktheit, Dichte
  • Energiegerechte Stadterneuerung: Quartierskonzepte, Programm KfW 432 und Umsetzungsstrategien
  • Integration in städtebauliche Werkzeuge und Strategien
  • Neue Planungsinstrumente: Energienutzungsplan
  • Partizipation und prozessorientiertes Vorgehen
  • Baukulturelle Fragen im Bestand, Flächeneffizienz, Dichte - Best Practice
  • Projekte aus Ludwigsburg, München, Heidelberg, Stuttgart, ...
  • Zusammenfassung, Thesen, Empfehlungen

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer mit den Klimaschutzzielen und deren Konsequenzen für die städtebauliche Planung vertraut zu machen.

Themenbereich:
2.1 Planungsmanagement/ Organisation und Kommunikation (8 Stunden)

siehe Satzung "Grundsätze über Inhalt und Umfang der Fortbildungsmaßnahmen für Absolventen in der Praxis (AiP)" MEHR

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 1 Unterrichtseinheit (Wohngebäude), 1 Unterrichtseinheit (Energieberatung im Mittelstand), 1 Unterrichtseinheit (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Zur Information:
Mit der Anmeldung zu diesem Seminar erklären Sie sich bereit, dass wir Ihre Teilnehmerdaten elektronisch weiterverarbeiten. Anders kann leider eine Teilnahme an dem Seminar nicht gewährleistet werden. Hier können Sie die unseren Hinweis zur Datenverarbeitung gem. § 13 DS GVO einsehen: MEHR

8

Unterrichtsstunden

Architektur – Stadtplanung