10. August 2021

Gebäudenutzer schon in Planung und Betrieb berücksichtigen

Mit den Forschungsaktivitäten zu IEA EBC Annex 79 verfolgen Kit-Forscher das Ziel, das Nutzerverhalten in den Entwurfsprozess und den Gebäudebetrieb zu integrieren. Jetzt starten Sie hierzu eine Umfrage

Wie das Karlsruher Insitut für Technologie (KIT) jüngst mitteilte, beschäftigen sich die Experten im Rahmen des IEA EBC Annex 79 - Occupant-Centric Building Designan Operation mit dem Thema Nutzerverhalten in Gebäuden sowie mit dessen Modellierung. Ziel sei es, die in der Gebäudeplanung eingesetzten Simulationsprogramme und auch die im Betrieb verwendeten Gebäudemanagementsysteme zu verbessern. Insbesondere interessiert die Wissenschaftler, welches Wissen über zukünftige Gebäudenutzer den Planern und Betreibern überhaupt zur Verfügung steht. Schließlich sei die Komplexität der Modelle von den Eingangsdaten abhängig. Hierzu starten sie nun eine groß angelegte internationale Studie zum Thema "Occupants in building design and operations". Etwas 20 Forscher haben an dem Fragebogen gefeilt. Sie vertreten die Fachrichtungen Architektur, Energiemanagement, HLK (Heizung Lüftung Klima) und Facility Management. Unter anderen wirkt Prof. Dirk Hebel, Experte für Entwerfen und Nachhaltiges Bauen am KIT, an dem Projekt mit. Hebel war erst jüngst im Rahmen der neu gestarteten Podcast-Reihe zur Kreislaufwirtschaft bei der Moderatorin und Geschäftsführerin der Architektenkammer Rheinland-Pfalz Annette Müller zu Gast: MEHR 

Der Fragebogen erfasst die folgenden drei Bereiche:

  1. Derzeitige Rolle und Expertise sowie Größe des Unternehmens und Art der Projekte
  2. Verfügbarkeit von Informationen über Gebäudenutzer und deren Berücksichtigung in Planung und Gebäudebetrieb
  3. Eingesetzte Simulationswerkzeuge und Nutzermodelle 

Die anonyme Umfrage umfasst 33 Fragen. Die Bearbeitungszeit geben die Verantwortlichen mit 15 bis 20 Minuten an. Wer an der Umfrage teilnehmen möchte, kann dies unter dem folgenden Link zun: MEHR