16. Februar 2021

Fortbildungskontrolle 2019 – Schlussbilanz

Diagramm zum Ergebnis der Stichprobenkontrolle 2019
Diagramm zum Ergebnis der Stichprobenkontrolle 2019
Abbildung: AKRP

Kammermitglieder sind verpflichtet, sich ständig fortzubilden. Mit einer Stichprobenkontrolle wird dies seit 2017 überprüft. Das Ergebnis für das Jahr 2019 liegt nun vor.

Zum dritten Mal wurde im Mai 2020 nach dem Zufallsprinzip von zehn Prozent der berufstätigen Kammermitglieder eine Stichprobe zur Überprüfung der in der Berufsordnung vorgeschriebenen Pflichtfortbildungen gezogen. Von 457 Kammermitgliedern wurden also Teilnahmebestätigungen über den Besuch anerkannter Fortbildungsveranstaltungen angefordert. Die mindestens erforderlichen 8 Unterrichtsstunden à 45 Minuten konnten bereits mit dem Besuch eines Tagesseminars oder zweier Halbtagesseminare erfüllt werden. Alle Fortbildungen, für die der Veranstalter eine Anerkennung als Pflichtfortbildung bei einer Architektenkammer beantragt hatte, konnten im Rahmen der Stichprobe gewertet werden.

Aufgrund der Coronapandemie hatte die Architektenkammer bereits im Frühjahr 2020 ein breites Online-Seminarangebot auf die Beine gestellt.

Das Ergebnis der Stichprobenkontrolle für 2019 (Stand: 05.02.2021):

  • Fortbildungspflicht erfüllt: 417 (91,3 %)
  • Nicht/nicht vollständig erfüllt:: 11 (2,4 %)
  • Ausnahmen/Sonderfälle: 16 (3,5 %)
  • Austritte: 13 (2,8 %)

Insgesamt ist das Endergebnis ähnlich wie im Vorjahr mit über 91 Prozent erfüllten Fällen positiv ausgefallen.

Im Mai 2021 wird die Stichprobe für das Jahr 2020 gezogen. Um einen reibungslosen Ablauf der Nachprüfung zu ermöglichen, sollten die Mitglieder bereits bei Anmeldung zu einer Fortbildungsveranstaltung auf die Anerkennung als Pflichtfortbildung durch uns oder eine andere Architektenkammer achten und sich nach Besuch der Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung vom Veranstalter aushändigen lassen, aus der Trägerschaft, Inhalt und Stundenzahl der Fortbildung hervorgehen. So können lästige und zeitaufwändige Rückfragen vermieden werden. Sichern Sie sich am besten schon jetzt einen Platz in Ihrer Wunschfortbildung.