21. April 2022

Call for Papers: "Resilienz" für Smart City-Tagung

Die Transferstelle Bingen (TSB) sucht Akteure mit spannenden Beiträgen unter dem Schlagwort "Resilienz"

Call for Papers: Die Transferstelle Bingen (TSB) sucht Akteure mit spannenden Beiträgen unter dem Schlagwort "Resilienz" für die nächste Smart City-Tagung am 23. Juni 2022.

Aus aktuellem Anlass legen wir den Schwerpunkt der diesjährigen Tagung im WebFormat auf die Resilienz des öffentlichen Raums, seiner Aufgaben und Strukturen.

Resilienz als Fähigkeit von Gesellschaften, externe Störungen zu meistern und daran zu wachsen, zielt unmittelbar ab auf zahlreiche Fragestellungen, die bisher nicht oder nur im Kreis von Experten der kritischen Infrastrukturen gestellt und diskutiert wurden.

Die Tagung soll erstmals eine Plattform bieten, drängende Fragen aus allen Dimensionen der Versorgungssicherheit zu stellen und praktische Erfahrungen aus bereits umgesetzten zukunftsweisenden Lösungen miteinander zu teilen. Dazu gehören nicht nur Einsatzszenarien aus dem Katastrophenschutz oder dem IT-Störungsmanagement, sondern vor allem auch die Frage, wie sich die Versorgungssicherheit für Energie-, Wasser- und Datennetze bis hinab zur kommunalen Ebene von Stadtquartieren und kleinen Dorfgemeinschaften gestalten lässt.

Dies bezieht sich sowohl auf professionelle Maßnahmen als auch auf bürgerschaftliches Engagement. Das Tagungskonzept sieht hier vor, in Impulsvorträgen von je 15 Minuten Dauer möglichst unterschiedliche Sichtweisen vorzustellen.

Können Sie sich vorstellen, unsere Tagung mit einem zukunftsweisenden Vortrag zu bereichern? Dann senden Sie uns bitte bis zum 09. Mai 2022 eine kurze Email mit Ihrem Vortragsvorschlag samt Ihrem aktuellen beruflichen und / oder ehrenamtlichen Hintergrund zurück oder melden Sie sich bei der Veranstaltungsorganisation unter thoennes@tsb-energie.de.

Die TSB veranstaltet in Kooperation mit dem Bundesverband Smart City e.V., dem Rheingau-Bezirksverein des VDI und der Energieagentur Rheinland-Pfalz am 23. Juni 2022 bereits zum fünften Mal in Folge die Fachtagung "Smart City". In der Vergangenheit kamen bis zu 100 Teilnehmer aus Kommunen und Politik, Gewerbe und Industrie, der Energiewirtschaft, einschlägiger Fachgesellschaften und der Wissenschaft zu spannenden Vorträgen und Diskussionen nach Bingen, dem Tor zum Weltkulturerbe Mittelrheintal.