11. April 2016

„Baukultur von der Rolle“

Ute Müller-Messestand
Foto: Ein Messestandentwurf von Ute M

Sonderbudget Öffentlichkeitsarbeit 2016 - Ein ganzes Wochenende Programm rund um das Motto "Mehr Baukultur" veranstaltet Planbar 11, die Kammergruppe aus der Südwestpfalz vom 3. bis 5. Juni 2016 in Pirmasens. 

„Baukultur von der Rolle“
Planbar 11 präsentiert aus der Schatzkiste Baukultur
Schubladenideen + Papierkorbprojekte

begleitet von bewegten und stummen Bildern Architekturausstellung mit Kunstbeiträgen, Kinofilm, Vortragslesung und Führung

Einladungsflyer Mehr...

Die Präsentation zum Projekt „Baukultur von der Rolle" Mehr...

Wir, die Kammergruppe 11 der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, laden alle ein, teilzunehmen - als Besucher und gerne auch mit einem Ausstellungsbeitrag.

Bei der Veranstaltung sollen Entwürfe gewürdigt werden, welche nicht umgesetzt wurden, nicht umgesetzt werden konnten. Diese sollen somit an das Licht der Öffentlichkeit gelangen, eine Würdigung der besonderen Art. Um die Vorbereitung für Sie gering zu halten, werden Originale ausgestellt. Aus der Schublade in die Ausstellung! Selbstverständlich können Sie aber auch Duplikate, wie Drucke, Fotos, etc. einreichen. Ihre Originale werden Sie natürlich zum Ende der Veranstaltung zurückerhalten.

Besonders fehlen noch Beiträge aus den Bereichen Innen- und Landschaftsarchitektur.

Termin:

Übergabe der Präsentation ab sofort bis zum 31. Mai 2016
Das Projekt, das präsentiert werden soll, abgeben bei oder versenden an:
Christoph Arnold, Volksgartenstraße 2, 66953 Pirmasens, Telefon: 06331 / 76045

Wer im Online-Katalog sein Projekt mitpräsentieren möchte, reiche seine Daten bitte ein.
An: Ute Müller u.mueller17@gmx.de, Cc: Aviva mailto:Klingel@zen-architektur.com
Name, Titel, 1 Foto vom Projekt, Kurzbeschreibung
Beispiel Online Katalog, siehe Präsentation

Wir sind ebenso auch dankbar, wenn aus Ihren Reihen Ausstellungsgegenstände wie Schirmständer (gerne auch von Omas Speicher), einfache pfiffige Regale, etc. leihweise zur Verfügung gestellt werden können. Die Ausstellung wird künstlerisch aufbereitet präsentiert, Plan-Rollen in Ständern, Pläne ausgebreitet auf Tischen, aufgehängt an Seilen, etc.. Haben Sie besondere Ideen, Anregungen dazu, wir nehmen diese gerne mit auf.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm, Kunstausstellung, Filmvorführung (mit Moderation), der Regisseur wird anwesend sein!) Vortragslesung, etc., bereichert die Veranstaltung.

Aviva Klingel (Kammergruppensprecherin)