14. Oktober 2021

Architekten / Bauingenieur (w/m/d) als Sachbearbeitung in der Unteren Bauaufsichtsbehörde in Germersheim gesucht!

Die Kreisverwaltung Germersheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Architekten / Bauingenieur (w/m/d) als Sachbearbeitung in der Unteren Bauaufsichtsbehörde – bauaufsichtliche Verfahren

Die Kreisverwaltung Germersheim besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich 31- Bauen, Kreisentwicklung die Stelle eines

 

Architekten / Bauingenieur (w/m/d) als Sachbearbeitung in der Unteren Bauaufsichtsbehörde – bauaufsichtliche Verfahren

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die eigenverantwortliche Bearbeitung sämtlicher Vorgänge im bauaufsichtlichen Bereich.

  • Ihnen obliegt die eigenverantwortliche Prüfung und abschließende Entscheidung im Rahmen bauaufsichtlicher Verfahren auf Grundlage der Landesbauordnung Rheinland-Pfalz, sowie der hierzu erlassenen Sonderbauverordnungen. In diesen Verfahren erlassen Sie die Bescheide einschließlich der erforderlichen Auflagen und Bedingungen und sprechen ggf. Ausnahmen und Befreiungen aus.
  • Im Rahmen unseres Bürgerservice erteilen Sie baurechtliche Auskünfte und beraten Bauverantwortliche, sowie die beteiligten Planenden und Architekten
  • In Beteiligungsverfahren anderer Stellen bringen Sie ihren Sachverstand durch Abgabe von schriftlichen Stellungnahmen ein.
  • Sie führen Bauzustandsbesichtigungen durch und beurteilen eigenverantwortlich Standsicherheitsfragen bzgl. Einsturz gefährdeter Gebäude
  • Ebenfalls zu ihren Aufgaben zählt die Abnahme von Fliegenden Bauten

 

Sie betreuen einen der Baubezirke im Landkreis und gestalten dessen zukünftige bauliche Entwicklung in erheblichem Maße mit.

Die Stelle ist dem Team Technik innerhalb des Fachbereiches zugeordnet. Sie arbeiten in einem engagierten, interdisziplinär aufgestellten 8-köpfigen Team aus Architekten und Bauingenieuren. Darüber hinaus werden Sie in der täglichen Arbeit durch unser Team Verwaltung in allen Fragen rund um das öffentliche Verwaltungsrecht unterstützt.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerbende mit einem abgeschlossenen Studium der Architektur oder des Bauingenieurwesens, gerne auch an Berufseinsteigende.

Aufgrund des Aufgabengebietes sind fundierte Kenntnisse im öffentlichen Bauplanungs- und Bauordnungsrecht (BauGB, BauNVO, LBauO), sowie dem allgemeinen Verwaltungsrecht erwünscht. Berufserfahrung und Kenntnisse im bauaufsichtlichen Bereich sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Sie sollten neben der fachlichen Qualifikation über sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten, ein hohes Maß an Flexibilität, Leistungsbereitschaft, sowie die Fähigkeit zur selbständigen, strukturierten und verantwortungsbewussten, teamorientierten Arbeit verfügen.

Für die Tätigkeit ist der Führerschein der Klasse B erforderlich.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die unbefristet zu besetzen ist; die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Geboten werden eine leistungsgerechte Bezahlung (EGr 11 TVöD) sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (u.a. 30 Tage Urlaub, Leistungsentgelt, Sonderzahlung, zusätzliche Alters- und Hinterbliebenenversorgung) sowie Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft werden, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderung der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen stehen Ihnen der Leiter des Fachbereichs 31- Bauen, Kreisentwicklung Hr. Tiesler (Tel. 07274/53-280) oder im Zentralbereich 11/Personal Frau Graf (Tel. 07274/53-360) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (u.a. Beurteilungen und Zeugnisse) werden erbeten bis 07.11.2021 an Kreisverwaltung Germersheim, Zentralbereich 11/Personal, Kennziffer 31010103 Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim oder per Email möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefasst an bewerbung@kreis-germersheim.de.

Wir bitten von der Übersendung von Originaldokumenten sowie Bewerbungsmappen abzusehen, da eine Rücksendung aus Kostengründen nicht erfolgen kann.

Mit der Abgabe der Bewerbung geben Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten für die Dauer des Bewerbungsverfahrens. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.
Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren.