Landschaftsarchitektur - Objektüberwachung und Bauleitung

Praxisorientierte Einführung in die technischen und rechtlichen Besonderheiten der Bauleitung der Landschaftsarchitekten. Ausgehend von den Rechten und Pflichten des bauleitenden Landschaftsarchitekten werden anhand von konkreten Beispielen aus der Praxis diese Besonderheiten besprochen.

Seminar:
18014

Termin:
03. März 2018 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referententeam:
Dipl.-Ing. Uwe Fischer, Landschaftsarchitekt BDLA und Stadtplaner und Arndt Kresin, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Master of Business Administration

Teilnehmergebühr:
180,-/215,-Gäste

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Ort:
Turmrestaurant / Ebertpark
Erzbergerstrasse 69
67063 Ludwigshafen

Das Seminar richtet sich an berufserfahrene Landschaftsarchitekten/-innen, ist aber auch für Berufseinsteiger geeignet. Das Seminar zählt zur Vortragsreihe Baudurchführung in der Praxis für Landschaftsarchitektur. Jeder Teil hat einen eigenen Schwerpunkt und ist auch als Einzelseminar geeignet.

Am Ende des Seminars beherrschen die Teilnehmer die Leistungspflichten des Landschaftsarchitekten in der Objektüberwachung. Sie werden ein Bewusstsein für die typischen Problemfelder und Haftungsfallen haben und über die fachli-chen und rechtlichen Lösungsansätze verfügen. Das Seminar frischt die Kennt-nisse zur VOB/B auf und vertieft sie.

Im Spannungsfeld zwischen Bauherrn und dem ausführenden Unternehmer obliegt es dem Landschaftsarchitekten, für eine mangelfreie und den anerkannten Regeln der Technik entsprechende Umsetzung der vertraglichen Leistungen zu sorgen und den Bauherrn bei der Durchsetzung seiner Ansprüche und Rechte zu begleiten.
Dieses Seminar hat eine praxisorientierte Einführung in die technischen und rechtlichen Besonderheiten der Bauleitung der Landschaftsarchitekten zum Inhalt. Ausgehend von den Rechten und Pflichten des bauleitenden Landschaftsarchitekten werden anhand von konkreten Beispielen aus der Praxis diese Besonderheiten besprochen.
Das Seminarthema steht für sich, kann aber auch als Einstieg in die Seminarreihe Baudurchführung in der Praxis der Landschaftsarchitekten genutzt werden.

Inhalt

  • Leistungs- und Beratungspflichten des Architekten
  • Vollmacht des Architekten
  • Prüfungs-, Überwachungs- und Koordinierungspflichten
  • Baustelleneinweisung
  • Überwachung des Zeitplans
  • Bauablaufstörungen, Behinderungen
  • Mangelhafte Lieferung und Leistung vor Abnahme
  • Abnahme
  • Rechte und Pflichten des Auftraggebers und Auftragnehmers nach VOB/B
  • Hinweise auf die Baurechtsreform


Die Seminarreihe Baudurchführung in der Praxis der Landschaftsarchitektur umfasst folgende Teile:

Teil I:  Einführung in die Objektüberwachung / Bauleitung
Teil II: Abnahme und Mangelhaftung bei Pflanzleistungen
Teil III: Bedenken, Behinderung und Schnittstellenproblematik
Teil IV: Termine und Fristen
Teil V: Rechnungs- und Nachtragsprüfung

8 Unterrichtsstunden