Das neue Bauvertragsrecht

AUSGEBUCHT

Wiederholung am 18.12.2017

Am 01.01.2018 tritt das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung kaufrechtlicher Vorschriften in Kraft. Bestandteil dieses Gesetzes sind Regelungen zum Bauvertrag bzw. zum Verbraucherbauvertrag, deren Kenntnisse für den Architekten unabdingbar sind. Darüber hinaus enthält das Gesetz spezielle Regelungen zum Architekten- und Ingenieurvertragsrecht. Besonders die Vertragspflichten von Architekten werden in unterschiedlichen Vertragstypologien geregelt.

Seminar:
1767W

Termin:
11. Dezember 2017 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referent:
RA Valentin Fett, Flonheim.

Teilnehmergebühr:
180,-/215,-Gäste

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Ort:
Erbacher Hof Mainz
Grebenstrasse 24-26
55116 Mainz
Anfahrt

Das Seminar richtet sich an Architekten, Innenarchitekten und Landschaftsarchitekten. Am 01.01.2018 tritt das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung kaufrechtlicher Vorschriften in Kraft. Bestandteil dieses Gesetzes sind Regelungen zum Bauvertrag bzw. zum Verbraucherbauvertrag, deren Kenntnisse für den Architekten unabdingbar sind. Darüber hinaus enthält das Gesetz spezielle Regelungen zum Architekten- und Ingenieurvertragsrecht. Besonders die Vertragspflichten von Architekten werden in unterschiedlichen Vertragstypologien geregelt. Die unentgeltliche Akquisition wird eingeschränkt, eine Teilabnahme eingeführt und eine Einschränkung der gesamtschuldnerischen Haftung bei Objektüberwachungsfehlern vorgenommen. Zugleich behandelt das Seminar die "Risiken und Nebenwirkungen" der Novelle des Bauvertragsrechts.

 

+++ Buchungen nur noch auf Warteliste möglich +++

8 Unterrichtsstunden