Stimmen die Zahlen? Baukosten erfolgreich planen und kontrollieren

Bei der Kostenplanung reicht eine grobe Abschätzung der Kosten schon lange nicht mehr aus. Die von Auftraggebenden gestellten Anforderungen an Kostensicherheit und vertraglich vereinbarten Kostenobergrenzen erfordern eine intensive Auseinandersetzung mit Methoden und Möglichkeiten bei der Kostenplanung. Das Seminar vermittelt wichtiges Hintergrundwissen und informiert anhand von Praxisbeispielen über mögliche Verfahrensweisen bei der Kostenplanung. Schwerpunkt ist die Neufassung der DIN 276 vom Dezember 2008.

Seminar:
1754W

Termin:
11. Dezember 2017 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Referent:
Dipl.-Ing. Frank Dahl, freischaffender Architekt und ö.b.u.v. SV., Berlin

Teilnehmergebühr:
180,- €/215,-€ Gäste

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Ort:
Erbacher Hof Mainz
Grebenstrasse 24-26
55116 Mainz
Anfahrt

Bei der Kostenplanung reicht eine grobe Abschätzung der Kosten schon lange nicht mehr aus. Die von Auftraggebenden gestellten Anforderungen an Kostensicherheit und vertraglich vereinbarten Kostenobergrenzen erfordern eine intensive Auseinandersetzung mit Methoden und Möglichkeiten bei der Kostenplanung.

Das Seminar vermittelt wichtiges Hintergrundwissen und informiert anhand von Praxisbeispielen und Übungen über mögliche Verfahrensweisen bei der Kostenplanung. Dabei geht es auch um die Schnittstellen zu den anrechenbaren Kosten als Grundlage für die Honorarermittlungen. Schwerpunkt ist die Neufassung der DIN 276 vom Dezember 2008.

Inhalte:

  • Leistungsumfang bei der Kostenplanung
  • Kostenermittlungen, Kostenkontrolle, Kostensteuerung
  • DIN 276 in der Anwendung
  • Kostenermittlungsverfahren und Bildung von Kostenkennwerten
  • vom Kostenrahmen bis zur Kostenverfolgung nach Gewerken, Änderungsmanagement

Zielgruppe:
Ein Seminar für Architektinnen/Architekten und Planende mit Vorkenntnissen in der Kostenplanung.

In der einstündigen Mittagspause besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen. (Das Mittagessen ist in der Seminargebühr enthalten.)

8 Unterrichtsstunden