Mineralisch und nachhaltigzeitgemäße Fußbodensysteme für den Hochbau und Industriebau

Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz mit 12 Unterrichtsstunden (Architektur, Innenarchitektur) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Termin:
14. März 2019 09:00 Uhr - 15. März 2019 15:30 Uhr

Teilnehmergebühr:
bitte beim Veranstalter erfragen

Veranstalter:
Chemotechnik Abstatt GmbH

Veranstaltungsort:
Abstatt

1. Tag, Donnerstag 14.03.2019

09.00 Uhr
Austrocknungs- und Schwindverhalten von beschleunigten Zementestrichen

Prof. Dr. Stürmer

  • Grundlagen der Beton- und Estrichtechnologie
  • Gesteinskörnung / Zuschläge / Sieblinie
  • Zementsorten CEM I / CEM II / Eigenschaften, Einsatzmöglichkeiten
  • Schwind- und Trocknungsverhalten von Betonen und Estrichen
  • Einfluss des W/Z-Wertes auf die Güte und Qualität von Beton
  • Klimatische Einflüsse (Temperatur, Feuchtigkeit, Luftbewegung,…)
  • Güteprüfung bei Beton und Estrichmörtel
  • Wirkungsweise von Fließmitteln / Estrichzusatzmitteln
  • Ternäre Schnellzemente für formstabile Estriche im Hochbau
  • Trocknungsmechanismus bei Schnellzementen
  • Normative und bauaufsichtliche Regelungen für Estriche und Estrichmörtel (Feuchtegehalt in Estrichen)
  • Verformungsverhalten von Zementestrichen bei der Hydratation und Trocknung

10.30 Uhr
Kommunikationspause - RHEODUR FORUM


11.00 Uhr
Beheizte und gekühlte Fußbodenkonstruktionen

Brendel / Erning

  • Systemaufbauten bei Fußbodenheizungen und betonkernaktivierten Decken
  • EnEV / Schnittstellenkoordination / Fugenkonstruktion
  • Warum müssen Fugen angelegt werden?
  • Ermittlung und Einteilung von Fugenfeldern
  • Methoden zur Ermittlung der maximalen Feldgröße
  • Exkurs Erdwärme zum Heizen und Kühlen

11.40 Uhr
Dimensionierung von Estrichen auf Dämmstoffen

Dr. Schuch / Dr. Diemer

  • Bemessungskonzepte bei hochbelastbaren Nutzestrichen
  • Vorhersehbare und unerwartete Belastungen während der Bauphase
  • Verkehrs- und Einzellasten durch veränderliche Lasten
  • Nachweis der Gebrauchstauglichkeit mit der FE-Methode (FEM)
  • Exkurs: Schalltechnische Anforderungen an Fußböden


12.30 Uhr
Mittagspause - RHEODUR FORUM


13.30 Uhr
Schnelle Sanierungen mit hochbelastbaren Industrieestrichen

Brendel

  • Untergründe sachkundig beurteilen –Haftungsprinzipien, Haftungsmechanismen
  • Methode zur staubfreien Untergrundvorbereitung
  • Exkurs: TRGS – Rückbau gefahrstoffbelasteter Industrieböden
  • Praxisvorführung Fahrstraßensanierung im laufenden Betrieb


15.00 Uhr
Kommunikationspause - RHEODUR FORUM


15.30 Uhr
Geschliffene und polierte Sichtestriche

Heidecker

  • Möglichkeiten und Grenzen von Designestriche
  • Herstellung und Ausführung von Terrazzo-Estrichen
  • Praxiserfahrungen beim Einsatz von Bodendosen


16.00 Uhr
Mineralische Beschichtungen – die Alternative zu Kunstharzen

Dr. Diemer / Braun

  • Haftung von Belagssystemen – Haftbrücken
  • Praxisvorführungen mineralischer Beschichtungen
  • Einsatzbereiche von nichtbrennbaren, mineralischen Beschichtungssystemen
  • Exkurs Anforderungen an Fußböden im Hochregallager
  • Prüfung der Ebenheit nach VDMA Richtlinie

17.00 Uhr Bustransfer Werksführung Audi, Neckarsulm


2. Tag, Freitag 15.03.2019

08.30 Uhr
Was kann die Chemotechnik für Sie leisten?

Dr. Chorinsky

09.00 Uhr
Bauzeitverkürzung durch Schnellestriche

Brendel / Erning

  • Was leisten Schnellestriche am nächsten Tag?
  • Prüfung der Zwischenhaftung in der Verbundzone
  • Überprüfung Haftzug- und Oberflächenzugfestigkeit
  • Wie schnell können sanierte Flächen wieder genutzt werden?
  • Ermittlung der Druck- und Biegezugfestigkeit

10.20 Uhr
Bodengleiche Ausführungen von Fußböden in Feuchträumen

Kurz

  • Die neue Abdichtungsnorm – was ändert sich?
  • Exkurs Sonderkonstruktionen in Gewerbeküchen
  • Planung und Ausführung von Fussbodenkonstruktionen nach Norm
  • Alternative Fußbodenkonstruktionen im Verbund
  • BEB Merkblatt KH 6 - Stand der Technik


11.00 Uhr
Kommunikationspause - RHEODUR FORUM


11.30 Uhr
Silikatische Oberflächenvergütungen von mineralischen Systemen

Heidecker /Brendel

  • Reinigungs- und Pflegekonzepte
  • ESD –Ableitfähige Fußböden
  • Praxisvorführung Prüfung der Ableitfähigkeit und Rutschhemmung

12.10 Uhr
Nachhaltiges Bauen ist mehr als Energieeffizienz!

Gehring / Strobel

  • Verwendungssicherheit von Bauprodukten
  • Leistungsklassen bei Baustoffen
  • Zulassungspflicht für Baustoffe
  • Verantwortlichkeit für essentielle Anforderungen und zugesagte Eigenschaften
  • AgBB – Emissionen aus Baustoffen
  • Methoden zur Ermittlung von Emissionen
  • Unterschiedlich Anforderungen an zulässige Emissionsgrenzwerte für bauchemische Stoffe („MAK-Werte“ AGW-Werte, NIK-Werte)


13.30 Uhr
Workshop Ende



Anmeldung unter
Chemotechnik Abstatt GmbH, Telefon: 07062 95420

12

Unterrichtsstunden

Architektur – Innenarchitektur