Erfolgreich präsentieren im VGV-Verfahren

Der Erfolg in VGV-Verfahren entscheidet sich nicht selten in der Verhandlungsphase. Was ist hierfür die erfolgreiche Strategie und welche Inhalte überzeugen die Jury in welcher Darstellungstechnik?

Seminar:
19017

Termin:
27. März 2019 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referent:
Dipl.-Ing (FH) Horst W. Keller, Architekt, Wirges

Teilnehmergebühr:
180,- / 210,- Gäste

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Veranstaltungsort:
Hotel INNdependence
Gleiwitzer Straße 4
55131 Mainz
Anfahrt

Der Erfolgswille verleitet in Verhandlungsverfahren oft dazu, die meist zeitlich begrenzten Präsentationen mit unwichtigen Informationen zu überladen. Das Vorhaben scheitert bereits an der Aufnahmefähigkeit der Jury und lässt das eigene Büro in der Masse der Bewerber versinken.

Welche Strategie/welcher „rote Faden“ sichert die Aufmerksamkeit der Jury? Welche Fähigkeiten exponiert Sie gegenüber dem Mitbewerb? Wie beantworten Sie Fragen der Auslobung … wie lösen Sie beschriebene Probleme?

Wie zeigen Sie Persönlichkeit und wie bekommen Sie ein sicheres Gefühl im Vortrag? Vergaben werden neben den Bewertungsvorgaben nicht selten emotional beeinflusst. Wie erreichen Sie eine emotionale Ansprache? Mit welcher Darstellungstechnik überraschen Sie die Jury und sammeln wichtige Punkte zum Erfolg?


In der einstündigen Mittagspause besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen. (Das Mittagessen ist in der Seminargebühr enthalten.)

8

Unterrichtsstunden

Architektur – Innenarchitektur – Landschaftsarchitektur – Stadtplanung