Urbane Ressourcen | Entwerfen mit Abstandsflächen - Praxisworkshop

Das Bauen im urbanen Kontext, die Nutzung und Aktivierung von urbanen Ressourcen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ob als Anbau an bestehende Gebäude, als Aufstockung im Bestand oder als Umnutzung untergenutzter Garagen- oder Hinterhöfe, stets ist der Planer mit der Einhaltung der Abstandsflächen konfrontiert.

Seminar:
19016

Termin:
26. März 2019 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referent:
Dipl.-Ing. Petra L. Müller, Architektin M.A., Münster

Teilnehmergebühr:
180,- / 210,- Gäste

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Veranstaltungsort:
Robert Schumann-Haus
Auf der Jüngt 1
54293 Trier

Aus diesem scheinbaren Zwang lässt sich jedoch auch ein erweiterter Entwurfsansatz generieren. "Entwerfen nach Abstandsflächen" erlaubt die Entwicklung sehr eigener Entwurfsansätze, die die gebaute Umgebung mit in den Fokus nehmen. Dabei können min. zwei grundsätzlich unterschiedliche Entwurfsstrategien für beengte Bauquartiere besonders auch im städtebaulich dichten Kontext verfolgt werden: von außen nach innen und von innen nach außen. Mit dem nötigen Rüstzeug ausgestattet, eröffnen sich neue Perspektiven für scheinbar unbebaubare bzw. schwierige Grundstücke.

Das Seminar befasst sich im ersten Teil u.a. mit Neuerungen der möglichen baulichen Dichte nach Baugesetzbuch (BauGB) vor allem aber mit den besonderen Berechnungsbedingungen der Abstandsflächen, die in den Bauordnungen der Länder festgeschrieben sind. Dabei liegt der Fokus auf der spezifischen Landesbauordnung des Seminarstandortes, jedoch werfen wir auch einen Blick auf die Musterlandesbauordnung und verschaffen uns einen Überblick über die Regelungen in den anderen Bundesländern.

Im praktischen Teil erproben die Teilnehmer die Anwendung der Abstandsflächenregelungen für zwei Stehgreifentwürfe als Massenmodell innerhalb einer Baulücke und einer Garagenhofbebauung. Die Ergebnisse werden am Ende gemeinsam vorgestellt und diskutiert.Bitte bringen Sie Taschenrechner, Maßstab und Zeichenstifte mit!


In der einstündigen Mittagspause besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen. (Das Mittagessen ist in der Seminargebühr enthalten.)

8

Unterrichtsstunden

Architektur – Innenarchitektur – Stadtplanung