Materialien in der Praxis - Neue Materialien = neue Möglichkeiten

In der Architektur und Innenarchitektur sind bahnbrechende Bauten und Entwürfe mit dem Einsatz neuer Materialien eng verbunden. Nutzen auch Sie die großen Chancen, die sich durch aktuelle Materialentwicklungen bereits heute bieten oder zukünftig zur Verfügung stehen werden. In dem Seminar lernen Sie die interessantesten neuen Materialentwicklungen kennen.

Seminar:
19504

Termin:
12. Februar 2019 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referent:
Dipl.-Ing. (FH) H. Bäuerle, Stuttgart

Teilnehmergebühr:
80,- €

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Ort:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz
Anfahrt

Die Seminarreihe „Basiswissen für Absolventen in der Praxis (AiP)“ richtet sich vorrangig an alle Hochschulabsolventen, die in absehbarer Zeit eine Eintragung in die Architektenliste beabsichtigen.

In der Architektur und Innenarchitektur sind bahnbrechende Bauten und Entwürfe mit dem Einsatz neuer Materialien eng verbunden. Nutzen auch Sie die großen Chancen, die sich durch aktuelle Materialentwicklungen bereits heute bieten oder zukünftig zur Verfügung stehen werden. In dem Seminar lernen Sie die interessantesten neuen Materialentwicklungen kennen. Um einen fundierten Ein- und Überblick über die entsprechenden Innovationen und neuen Materialien zu erhalten, werden in dem Seminar ausgesuchte Materialien vorgestellt. Den Einstieg geben Beispiele aus den Materialklassen Beton, Beschichtungen, Holz, Glas bis Kunststoff, Metall zu Textil. Vertieft wird dann mit thematischen, auf die Anwendung bezogenen Materialien aus den Bereichen Akustik, Bodenbelag, Dämmung, Innenausbau bis hin zur Fassade. Durch beispielhafte, gebaute Anwendungen und Projekten werden noch zur Abrundung und Inspiration verschiedene Materialkonzepte besprochen und der konkrete Materialeinsatz aufgezeigt.

Anhand von mitgebrachten Mustern können Sie die Materialien sprichwörtliches begreifen und in gemeinsamen Diskussionen deren Potential abwägen.

Inhalt:

  • Neue Materialien und Ihre Chancen
  • Vorstellung aktueller Entwicklungen, Innovationen und neuer Werkstoffe
  • Besprechung von Aspekten wie Haptik, Materialehrlichkeit, oder Ökologie
  • Gelungene Materialkonzepte und beispielhafte realisierte Projekte
  • Ausblick auf Smarte Oberflächen, neue Produktionstechnologien und kundenindividuelle Materialien

In der ca. einstündigen Mittagspause (nach Absprache zwischen Referent und Teilnehmern) besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen. (Das Mittagessen ist nicht in der Seminargebühr enthalten)

Themenbereich:
1.2 Ausschreibung / Vergabe / Abrechnung / Koordination (8 Stunden)

siehe Satzung "Grundsätze über Inhalt und Umfang der Fortbildungsmaßnahmen für Absolventen in der Praxis (AiP)" MEHR

Zur Information:
Mit der Anmeldung zu diesem Seminar erklären Sie sich bereit, dass wir Ihre Teilnehmerdaten elektronisch weiterverarbeiten. Anders kann leider eine Teilnahme an dem Seminar nicht gewährleistet werden. Hier können Sie die unseren Hinweis zur Datenverarbeitung gem. § 13 DS GVO einsehen: MEHR