RP200803 Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen

Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom 04.07.2019 in einem Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland entschieden, dass die verbindliche Vorgabe von Mindest- und Höchstsätzen in der HOAI gegen europäisches Recht verstößt. Dies hat unmittelbare Auswirkungen auf die Vergabe von Planungsleistungen. Beispielsweise kann ein Bieter nicht mehr ausgeschlossen werden, wenn der unterhalb der Mindestsätze der HOAI anbietet.

Die Veranstaltung ist von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz als Fortbildung für ihre Mitglieder anerkannt.

Anerkennungsnummer:
F00103-2020-0055

Termin:
27. Oktober 2020 10:00 Uhr - 17. November 2020 16:30 Uhr

Referent:
Dr. Andreas Ziegler

Teilnehmergebühr:
Gäste: 540 €
Mitglieder: €

540,00 EUR für Mitglieder des vhw / 650,00 EUR für Nichtmitglieder

Veranstalter:
vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.
Friedrich-Ebert-Straße 5
55218 Ingelheim Region Südwest, Geschäftsstelle Rheinland-Pfalz

Ansprechpartner:
Bernd Bauer
Telefon: 06132 71496-0
Mail: gst-rp@vhw.de

Veranstaltungsort:
Novotel
Augustusstraße 6
55131 Mainz

 

Link zur Veranstaltung

12

Unterrichtsstunden

Architektur – Innenarchitektur – Landschaftsarchitektur – Stadtplanung