Das Unplanbare meistern? Human-centered Workplace

Die Entwicklungen sind durch Corona noch dynamischer, komplexer und schwerer vorhersehbar geworden. Was bedeutet das für die Konzeption von Raumprogrammen, Technologie- und Gestaltungsentscheidungen? In der hybriden Veranstaltung berichten Paul Blazek über den Einfluss des Raums auf Innovationsprozesse, Frederik Bellermann zu einem holistischen Kompass für New Work und Clemens von Gizycki / Ralf Nähring zu den Perspektiven von hybrider Kommunikation und Kollaboration in der Post-Corona-Zeit.

Die Veranstaltung ist von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz als Fortbildung für ihre Mitglieder anerkannt.

Anerkennungsnummer:
F00049-2020-0002

Termin:
05. November 2020 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Referent:
Dr. Paul Blazek, Frederik Bellermann, Clemens von Gizycki, Ralf Nähring, Burkhard Remmers

Teilnehmergebühr:
Gäste: 0 €
Mitglieder: 0 €

Veranstalter:
Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH+Co.KG

Ansprechpartner:
Burkhard Remmers
Telefon: +49 5042 999169
Mail: burkhard.remmers@wilkhahn.de

Veranstaltungsort:
Livestream aus der Ankerbrot-Fabrik in Wien
Absberggasse
1100 Wien

 

Link zur Veranstaltung

2

Unterrichtsstunden

Architektur – Innenarchitektur