Geist der Baukunst.

Plakat: fatuk, Fachbereich Architektur, Technische Universität Kaiserslautern
Plakat: fatuk, Fachbereich Architektur, Technische Universität Kaiserslautern

20 Jahre Baukonstruktion fatuk: Professor Paul Kahlfeldt

Termin:
14. November 2019 16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Teilnehmergebühr:

Veranstalter:
Fachbereich Architektur, Technische Universität Kaiserslautern

Veranstaltungsort:
fatuk Gebäude 1, Raum 160

Seit 2015 haben sich die Baukonstruktionslehrstühle der verschiedenen Universitäten zusammengefunden, um zu definieren wie Baukonstruktion im 21.Jahrhundert gelehrt, gefügt und umgesetzt werden muss. TU München, TU Darmstadt, TU Kaiserslautern, KIT Karlsruhe, RWTH Aachen und TU Dortmund sind mit Ihren Lehrstühlen in dieser Forschungsrunde vertreten.
   
Für Paul Kahlfeldt, als Initiator vom Geist der Baukunst, war es elementar, dass eine grundlegende Debatte über die Entwicklung der architektonischen Konstruktion und Form in der Gegenwart geführt werden muss. Es stellt sich die Frage, ob die logischen allgemeingültigen Konstruktionsprinzipien und Fügungssystematiken immer noch Bestand haben. Sind wir als tätige Architekten und Lehrende in der Lage sinnhaft zu konstruieren und dieses den Studierenden zu vermitteln? Definiert sich auch gegenwärtig eine gute Baukonstruktion als Verbindung gleicher oder verschiedener Baustoffe nach den Gesetzen der Statik und gemäß ihrer Eigenart zu einem Bauwerk?
Oder fügt unser Berufsstand die Bauteile ohne jegliche Reflektion nur modisch nach Vorgaben von Normen zusammen, da der Computer diese Prozesse sowohl im Entwurf als auch bei der Realisierung ermöglicht?
   
Die Fragestellungen beschäftigen die Baukonstruktionslehre. Die Komplexität des heutigen Bauens erschwert die Beantwortung der gestellten Fragen und umtreibt die Lehrenden unentwegt. Der eindeutige Leitfaden zur Beantwortung der komplexen Fragen ist noch nicht gefunden. Es gilt es die Diskussion stetig weiterzuführen.
 
Die Veranstaltung in Kaiserslautern anlässlich des 20-jährigen Jubiläums von der Professur von Paul Kahlfeldt ist ein weiterer Baustein in der Auseinandersetzung und Diskussion zum Geist der Baukunst.