Fachkraft Lehmbau (DVL)

Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz mit 120 Unterrichtsstunden (Architektur, Innenarchitektur) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Termin:
25. März 2019 09:00 Uhr - 12. April 2019 17:00 Uhr

Teilnehmergebühr:
Gesamtkurs: 2050,00 Euro (z.Zt.); Die Kursgebühren beinhalten ein Lehrgangsskript & die Lehmbau Regeln, hrsg. Dachverband Lehm e.V.; Prüfungsgebühren: 420,00 Euro

Veranstalter:
HWK Koblenz

Veranstaltungsort:
Herrstein und Koblenz

Die Qualifikation Fachkraft Lehmbau ist ein handwerksrechtlich anerkannter Weiterbildungskurs. Erfolgreiche Absolventen können für die besondere Sparte Lehmbau den Eintrag in die Handwerksrolle beantragen. Es handelt sich hierbei um eine Ausnahmeregelung zur Eintragung des Teilbereichs „Lehmbau“ in die Handwerksrolle. Bitte erkundigen Sie sich hierfür vorab bei Ihrer zuständigen Handwerkskammer.

Inhalt der Qualifizierung
Der Kurs besteht aus einem fachtheoretischen Abschnitt und praktischen Übungen. Ein großes Gewicht wird auf die Vermittlung von Kalkulationsgrundlagen, Arbeitszeitwerten und baugewerblichen Aspekten gelegt.

Modul 1
Grundlagen Normen, historischer Überblick, Baustofflehre Baulehm und Lehmbaustoffe, Lehmbauteile, Baustoff- u. Bauteilwerte, Ökologie, Gesundheit u. Nachhaltigkeit. Umweltproduktdeklarationen, Denkmalpflege
Modul 2
Lehmmauerwerksbau Mauerwerk aus Lehmsteinen, Innenschalen aus Leichtlehmsteinen, Ausfachungen
Modul 3
Nasslehmtechniken Stampflehm, Ständerwände aus Leichtlehm, Innenschalen aus Leichtlehm, Ausfachungen
Modul 4
Lehmtrockenbau Lehmbauplatten, Lehm-Trockenputzplatten, Deckenauflagen, Stapeltechnik
Modul 5
Lehmputze Besonderheiten, Materialien und Produkte, Putzaufbauten, Putzuntergründe und Vorbereitungen, Putzarmierungen und -profile, Putzauftrag und Oberflächenbearbeitung, Austrocknung und Rissbildung, Putzbekleidungen, Reparatur und Renovierung, Innenraumgestaltung und Beispiele, besondere Bauteile aus Lehmputz
Modul 6
Baugewerbliches und Praxisbaustelle Ausschreibung, Angebot und Vergabe, Grundlagen der Kalkulation, Richtzeitwerte für den Lehmbau, Bauvertrag, Bauleitung und -ausführung, Abnahme, Gewährleistung und Mängelbeseitigung

Prüfung
Die Prüfung zur Fachkraft im Lehmbau wird an der Handwerkskammer Koblenz abgelegt und besteht aus einer etwa vierstündigen Theorieprüfung und einer sechsstündigen Praxisprüfung.

Referenten
Die Referenten zur Qualifikation Fachkraft Lehmbau sind langjährige Praktiker des Dachverbandes Lehm e.V.

  • Prof. Dr.-Ing. Christof Ziegert, Verfasser diverser Fachpublikationen
  • Wolfgang Scheeres, Malermeister und Lehmbauer
  • Andreas Gräf, Lehmbauer
  • Gerd Meurer, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Lehmbau der HWK Koblenz
  • Markus Matheis, Restaurator im Maurerhandwerk und Fachkraft Lehmbau (DVL)


Unterricht: 25.03. – 29.03.2019, Schlossweg 4-6, 55756 Herrstein
Unterricht: 01.04. – 12.04.2019, August-Horchstr. 6 - 8, 56070 Koblenz
Prüfung: 13. – 14.04.2019, August-Horchstr. 6 - 8, 56070 Koblenz

Orte
Zentrum für Restaurierung und Denkmalpflege, Schlossweg 4-6, 55756 Herrstein
Bauzentrum der Handwerkskammer Koblenz, August-Horchstr. 6 - 8, 56070 Koblenz

Nähere Auskunft:
Handwerkskammer Koblenz
Zentrum für Restaurierung und Denkmalpflege
Dr. Constanze Küsel
Telefon 06785 9731-761
constanze.kuesel@hwk-koblenz.de
www.hwk-koblenz.de

120

Unterrichtsstunden

Architektur – Innenarchitektur