Nachfrageorientierte städtebauliche Planung

Knappe kommunale Finanzressourcen, schwierige Grundstückssituationen und Entwicklungshindernisse bei der Innenentwicklung führen schon seit geraumer Zeit in Städten und Dörfern dazu, dass städtebauliche Projekte zunehmend in öffentlicher und privater Partnerschaft verwirklicht werden. Zur Förderung städtebaulicher Entwicklungsprojekte werden städtebauliche Verträge in vielfältiger Weise eingesetzt.

Die Veranstaltung ist von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz als Fortbildung für ihre Mitglieder anerkannt.

Anerkennungsnummer:
F00081-2019-0001

Termin:
29. Oktober 2019 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Referent:
siehe Tagungsprogramm

Teilnehmergebühr:
Gäste: 210 €
Mitglieder: 210 €

Veranstalter:
Technische Universität Kaiserslautern

Lehrstuhl für Öffentliches Recht

Ansprechpartner:
Christian Gohde
Telefon: +496312052294
Mail: christian.gohde@ru.uni-kl.de

Veranstaltungsort:
Veranstaltungshalle Gartenschau Kaiserslautern

67663 Kaiserslautern

 

Link zur Veranstaltung

7

Unterrichtsstunden

Architektur – Landschaftsarchitektur – Stadtplanung