Erfahrungsaustausch Landschaftsarchitekten und Stadtplaner

Gestaltung des Rheinvorlandes am Hafen in der Stadt St. Goar
Gestaltung des Rheinvorlandes am Hafen in der Stadt St. Goar
© Stadt-Land-plus, Boppard-Buchholz

Regelmäßig treffen sich die Landschaftsarchitekten und Stadtplaner zum Erfahrungstausch. Auch Gäste sind herzlich eingeladen.

Termin:
22. Mai 2019 16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Teilnehmergebühr:
kostenfrei

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Veranstaltungsort:
St. Goar

Treffpunkt: Rathaus, St. Goar


Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz lädt Interessierte aus den Fachbereichen Landschaftsarchitektur und Stadtplanung zum alljährlichen Erfahrungsaustausch ein.

Der Erfahrungsaustausch mit Exkursion am 22. Mai 2019 findet in der Mitte des Welterbegebiets Oberes Mittelrheintal statt. Die Exkursion wurde von Friedrich Hachenberg, freier Stadtplaner vom Büro Stadt-Land-plus aus Boppard-Buchholz, vorbereitet.  

Das Zusammenspiel von stadtplanerischen und landschaftsarchitektonischen Aufgaben wird anhand des Projekts „Modellstadt St. Goar“ und seiner praktischen Umsetzung nachvollzogen. Maßnahme der Stadterneuerung auf Grundlage eines Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts und eines städtebaulich-, landschaftsarchitektonischen Wettbewerbs sowie wasserwirtschaftlich-ökologischer Planungen werden mit einem Stadt- und Uferspaziergang am Rhein erkundet.  

Die konkreten Ausformungen im Stadt- und Freiraum werden gemeinsam reflektiert.
St. Goar dient als Modellfall für die Stadterneuerung mit Pilotcharakter für andere historische Stadtbereiche und Uferzonen am Mittelrhein. Alltagstauglichkeit, touristische Anziehungskraft und intermodale Mobilität werden nach einer kurzen Überfahrt mit der Fähre auch in der „Schwesterstadt“ St. Goarshausen nachvollzogen. Die kleine Exkursion wird nach der Rückfahrt nach St. Goar mit einem abschließenden Meinungsaustausch in einer Weinstube abgerundet.  

Das Treffen steht auch im Kontext der BUGA 2029. Die für den zentralen Bereich des Tals entwickelten Ideen und Maßnahmen werden diskutiert.


Sämtliche Kosten für die Fähre und Verpflegung in der Weinstube sind selbst zu tragen.

Anmeldung unter:

Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Elisabeth Heine,
Tel: 06131-996043, Mail: heine@akrp.de

1

Unterrichtsstunden

Landschaftsarchitektur – Stadtplanung