Rhetorik für Architekten - Überzeugend auftreten und frei reden

Die direkteste Möglichkeit, sich mit anderen Menschen auseinanderzusetzen, sie zu informieren, zu überzeugen und Einfluss zu nehmen, ist die mündliche Kommunikation. Bei der Akquise, bei öffentlichen Präsentationen, im Projektmanagement und bei vielen anderen Gelegenheiten ist diese Fähigkeit ein zentrales Werkzeug und Schlüssel zum Erfolg. Hervorragende Fachleute müssen in der Lage sein, ihr exzellentes Fachwissen verständlich zu vermitteln.

Seminar:
19532

Termin:
26. November 2019 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referent:
Dipl.-Ing. Lothar E. Keck, Architekt, Stadtplaner, Köln

Teilnehmergebühr:
80,- €

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Veranstaltungsort:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz
Anfahrt

Die Seminarreihe „Basiswissen für Absolventen in der Praxis (AiP)“ richtet sich vorrangig an alle Hochschulabsolventen, die in absehbarer Zeit eine Eintragung in die Architektenliste beabsichtigen.

Inhalt:

Die direkteste Möglichkeit, sich mit anderen Menschen auseinanderzusetzen, sie zu informieren, zu überzeugen und Einfluss zu nehmen, ist die mündliche Kommunikation. Bei der Akquise, bei öffentlichen Präsentationen, im Projektmanagement und bei vielen anderen Gelegenheiten ist diese Fähigkeit ein zentrales Werkzeug und Schlüssel zum Erfolg. Hervorragende Fachleute müssen in der Lage sein, ihr exzellentes Fachwissen verständlich zu vermitteln. Mündlicher Ausdruck und Gesprächsführung lassen sich hervorragend trainieren, weswegen der Schwerpunkt des Workshops auf Training und praktischer Hilfestellung liegt, wobei auch Informationen zum Thema und wichtige neurowissenschaftliche Erkenntnisse im Zusammenhang mit der menschlichen Kommunikation nicht zu kurz kommen. Die wichtigsten Grundlagen des freien Sprechens werden angesprochen und trainiert: Wortwahl, Stimme, Körpersprache, Kontakt mit den Zuhörern, Timing, Notizen, Umgang mit Störungen, Zwischenfragen und Killerphrasen, Lampenfieber und Sprechblockaden.

Der Workshop zielt darauf ab, die Fähigkeit des Vortragenden darin zu stärken, seine Auftraggeber, seine Vorgesetzten, sein Team oder eine anonyme Zuhörerschaft zu überzeugen und Argumente lebendig und souverän vorzutragen. Es besteht die Möglichkeit, Ihren Übungsbeitrag auf freiwilliger Basis auf Ihrem eigenen Smartphone aufzuzeichnen, damit Sie Ihren Beitrag anschließend noch einmal selbst zu analysieren können.

In der einstündigen Mittagspause besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen. (Das Mittagessen ist nicht in der Seminargebühr enthalten).

Themenbereich:
3. Weitere berufsbezogene Fortbildungsthemen (8 Stunden)

siehe Satzung "Grundsätze über Inhalt und Umfang der Fortbildungsmaßnahmen für Absolventen in der Praxis (AiP)" Mehr

Zur Information:
Mit der Anmeldung zu diesem Seminar erklären Sie sich bereit, dass wir Ihre Teilnehmerdaten elektronisch weiterverarbeiten. Anders kann leider eine Teilnahme an dem Seminar nicht gewährleistet werden. Hier können Sie die unseren Hinweis zur Datenverarbeitung gem. § 13 DS GVO einsehen: MEHR