Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) für Bauprodukte

kostenfreies Seminar zum Thema Umweltwirkungen und Ressourceninanspruchnahme von Bauprodukten

Termin:
19. Januar 2022 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Teilnehmergebühr:

kostenfrei

Veranstalter:
Institut Bauen und Umwelt e.V.

Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) geben transparent Auskunft über die Umweltwirkungen und die Ressourceninanspruchnahme von Bauprodukten entlang ihres Lebenszyklus und bilden die Grundlage für Ökobilanzierungen von Bauteilen und Gebäuden.

Die Methode der Ökobilanzierung etabliert sich in zunehmenden Maß als Planungswerkzeug und einige Zertifizierungssysteme für nachhaltiges Bauen honorieren darüber hinaus die Verwendung von Produkten mit EPDs. Planer stellen im Entwurf schon früh die Weichen für nachhaltige Materialkonzepte. Zur Einschätzung der Umweltverträglichkeit der gewählten Materialien bzw. Produkte und zur Vorbereitung entsprechender Entscheidungsprozesse werden dabei auch die Angaben in EPDs genutzt.

Im Webinar werden zur Erweiterung der Kompetenzen bei der Materialauswahl

  • zum einen der Aufbau und Inhalt von EPDs für Bauprodukte erläutert und
  • zum anderen Erläuterungen zu deren Anwendung sowie der Interpretation von Ergebnissen gegeben.

Hierbei wird besonders auf die spezifischen Anforderungen und Fallstricke beim direkten Vergleich außerhalb eines konkreten Gebäudekontexts eingegangen. Darüber hinaus erfolgt eine Abgrenzung zu anderen Umwelt-Labels für Bauprodukte nach ISO 14020 und die Einordnung von EPDs in diesem System.

Dauer: 90 Minuten

Referentin: Dipl.-Ing. Andrea Untergutsch, Leiterin Verifizierungsstelle IBU e.V. und Koordinatorin für nachhaltiges Bauen (BNB) Energieeffizienz-Expertin für Förderprogramme des Bundes

Anerkennung: Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 2 UE (WG), 2 UE (NWG) und 2 UE (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)) angerechnet.

MEHR..