Lehm – traditioneller Baustoff mit modernen Eigenschaften

Lehm als Wandbaustoff ist besonders ressourcenschonend und klimafreundlich. Heute wird der traditionelle Baustoff zum nachhaltigen und zukunftsorientierten Bauen neu entdeckt.

Seminar:
21705

Termin:
25. Oktober 2021 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Teilnehmergebühr:

keine

Veranstalter:
Architektenkammer in Kooperation mit MWKEL, LfU

Veranstaltungsort:

online

Entscheidende Vorteile des Baustoffs Lehm bieten der geringe Energieaufwand bei der Herstellung und die örtliche Verfügbarkeit der Rohstoffe. Zudem verbessert Lehm durch die Aufnahme und Abgabe von Wasserdampf das Raumklima und gibt keine Schadstoffe ab. Bauphysikalisch überzeugt Lehm durch eine gute Schalldämmung und die wärmeregulierenden Eigenschaften.

In diesem Fachgespräch wird der Baustoff Lehm nicht nur aus Sicht eines Architekten näher beleuchtet, sondern auch aus Sicht der Kreislaufwirtschaft sowohl was dessen Recyclingfähigkeit betrifft als auch die prinzipielle Möglichkeit, Rohstoffe aus dem Materialkreislauf zu beziehen.

  • Vorträge: Holzbau sucht Masse, Franz Volhard, Schauer + Volhard Architekten BDA, Darmstadt
  • Recyclingstrategien für Lehmbaustoffe, Gerd Meurer, Dachverband Lehm e.V.

Anschließend Diskussionsrunde mit den Referenten und Möglichkeit für Fragen

In Zusammenarbeit mit dem MKUEM/LfU und dem ifeu-Institut Heidelberg findet diese Veranstaltung als Weiterführung der regionalen Fachgespräche statt, die schon seit 2018 regelmäßig angeboten werden im Rahmen des "Bündnis Kreislaufwirtschaft auf dem Bau".

 

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

 

 

 

2

Unterrichtsstunden

Architektur – Innenarchitektur