24. Januar 2017

Frischer Wind

Die alten Internetseiten der Architektenkammer Rheinland-Pfalz sind passé. Die neuen digitalen Welten sind schon auf den ersten Blick voller Bilder, aber es hat sich noch mehr getan.

Die alten Internetseiten der Architektenkammer Rheinland-Pfalz sind passé. Die neuen digitalen Welten sind voller Bilder, aber es hat sich noch mehr getan.

Mehr Ordnung

... soll sie bringen, die neue Internetseite. Das war dringend nötig, denn die alten Seite war über ein Jahrzehnt ins Kraut geschossen, ist ständig an- und umgebaut, aber nie neu strukturiert worden. Bei der Erstellung der neuen Seiten setzen wir nicht nur auf technische Neuerungen - gute Lesbarkeit auf mobilen Endgeräten ist natürlich ein Muss. Und Farbe und Bilder sollen nicht alleine Lust machen, zu surfen. Es ging uns beim Umzug auch um eine flache Hierarchie, um gutes Finden der wesentlichen Informationen und einen intuitiven Aufbau.

Die Idee

... hinter all dem war, Bewährtes zu übernehmen, aber gut durch zu lüften und Neues zu integrieren. So setzen wir weiter auf die bekannte Logik der Benutzergruppen. Die "Bauherren", die "Mitglieder", die "Presse" waren bisher schon Elemente der Hauptnavigation. Hinzu gekommen sind die "Berufseinsteiger", sie ersetzen den alten Bereich "Ausbildung". Jede Nutzergruppe kann über ihre Portalseite in eine eigene Welt eintauchen.

Eine klare Hierarchie

... sollte sich flach anfühlen. Gleichzeitig sollte sie aber im großen Pool von Terminen, Nachrichten, Informationshäppchen, Downloads und größeren Berichten klar abstufen zwischen "ganz wichtig" und "auch interessant", zwischen Basisinformationen und dem, was man wahrnehmen kann, aber nicht muss. Wir wollten die aktuellen Nachrichten und die Termine außerdem auf die Nutzergruppen zuschneiden. Deshalb präsentieren unsere Seiten Ihnen drei Geschwindigkeiten und drei Informationsebenen:

Das Wichtigste oben

... die großen Einführungsbilder auf der Startseite und den Portalseiten sind nicht nur Dekor. Hier laufen die Hauptnachrichten durch. Jedes Bild steht für ein Thema oder einen Termin. Klicken Sie auf das "MEHR>" und lesen Sie die Details.

Quadratisch - Praktisch - Thema

... in der Mitte finden Sie in der aktuellen Kacheldarstellung größere Themen und Nachrichten. Manche Kacheln führen Sie auf eine einzige Nachricht, hinter anderen verbirgt sich eine kleine Themenwelt.  Jede Portalseite hat ihre nutzerspezifischen Kachelthemen in drei Spalten und vier Zeilen: beinahe alles auf einen Blick.

Marginal aber kein Randphänomen

... rechts von den Kacheln spielt die dritte Ebene in der sogenannten Marginalspalte. Hier laufen, wieder auf die großen Nutzergruppen zugeschnitten, die neuesten Nachrichten durch. Der Kalender darunter weist die Termine aus, die wir für die jeweilige Leser bereit gestellt haben. Bauherren müssen sich nicht durch AiP-Seminartermine klicken, Berufseinsteiger langweilen wir nicht mit dem Bauherrenabend. Darüber, in den schwarzen Balken, findet jede Nutzergruppe ihre Überholspur zu Servicebereichen: Fortbildung, Recht, Vergabe & Wettbewerbe, Stellenmarkt, Newsroom und Downloadbereich für Mitglieder zum Beispiel.

Frisch gefiltert und gelistet

... werden die Nachrichten und die Veranstaltungstermine dann noch einmal auf den Sonderseiten "Newsroom" und "Veranstaltungen". Hier finden Sie alle Nachrichten und alle Veranstaltungen. Hier können Sie nach vordefinierten Schlagworten filtern.

Wer Kacheln zu unruhig findet, kann übrigens auf die traditionellere Listenansicht umschalten. Über der ersten Kachel oben rechts finden Sie zwei Symbole dazu. Ein Klick genügt und die Kachel weichen einer Liste. Mehr Schrift, weniger Bild? Voilà!

Burger-Mobilität

... von den mobilen Endgeräten bekannt und ein Element des "responsive design", das auf die Smartphone- und Tabletwelt reagiert, ist das sogenannte Burgermenü. Sie finden die drei horizontalen Striche oben rechts im schwarzen Menüstreifen.

Von hier führt ein dritter Weg zu allen Informationen. Hier finden Sie auch die Querschnittsthemen "Baukultur" und "Tag der Architektur". Wer auf der Startseite nicht danach suchen wollte, dem bietet der Burger baukulturelle Grundnahrung an.

Schon fertig?

... nein, leider nicht. Schauen Sie sich aufmerksam um. Sie werden sicherlich eine Reihe von Themen finden, die noch nicht wieder vollständig hergestellt sind. So fehlen in den Nachrichten und Berichten, die wir von der alten auf die neue Seite übertragen haben, im Moment noch viele Bilder. Hier müssen wir weiter zu- und einordnen und ein paar lose Fäden zusammenbinden. Auch das Archiv des Tages der Architektur ist vorerst noch nicht wieder einsehbar. Wir planen, es mit dem neuen Programm 2017 im Frühsommer wieder vollständig präsentieren zu können.

Noch mehr Pläne

... hätten wir natürlich. Und unsere neuen Internetseiten sollen und werden in den kommenden Monaten wachsen. Aber dazu brauchen wir Hilfe. Ihre Hilfe.

Mehr Respons

... ist nötig, damit wir weiter an der Verbesserung der Informationen arbeiten können. Verbessern Sie zusammen mit uns die neue Homepage der Architekten. Surfen Sie los und schreiben Sie uns Ihren Reisebereicht. Wir freuen uns auf Ihre Eindrücke und Hinweise >>MEHR

 

 

Vollständiger Name