48. Aachener Bausachverständigentage 2022

Die Aachener Bausachverständigentage in Präsenz
Die Aachener Bausachverständigentage in Präsenz
Foto: Aachener Institut für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik gemeinn. GmbH

Die 48. Aachener Bausachverständigentage finden zum Thema "Klimawandel und Ressourcenknappheit: Wie sollen wir zukünftig bauen?" am 25. und 26. April 2022 statt

Termin:
25. April 2022 09:30 Uhr - 26. April 2022 16:00 Uhr

Teilnehmergebühr:

Veranstalter:
AIBau - Aachener Institut für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik gemeinn. GmbH

Einen Schwerpunkt der Tagung bilden die Schäden nach der Flutkatastrophe im Juli 2021. Sie werden in mehreren Beiträgen am Nachmittag des 25. April sowie in sich anschließenden Foren von 16 bis 21 Uhr in der Zeit vom 27. bis 29. April behandelt. Dabei sollen die folgenden Fragestelltungen erörtert werden: 

  • Sind aus wasserwirtschaftlicher Sicht nur Hochwasserflächen von Fließgewässern oder weitere Gebiete gefährdet?
  • Wie werden Gebäude gegen Flutwasser widerstandsfähig, wie können Gründungen gegen Unterspülen geschützt werden?
  • Helfen die Erfahrungen zur Schadensabwicklung nach den Elbehochwasserschäden 2002 bis 2013? Welche Lehren können gezogen werden, um künftig, bei eventuell erneutem Hochwasser, Schäden gering zu halten?
  • Wie soll mit Bausubstanz umgegangen werden? Muss immer alles raus, obwohl abzusehen ist, dass wegen Material- und Handwerkermangel so schnell nicht wieder aufgebaut werden kann? Können Bauteile nach dem Hochwasser erhalten werden?
  • Wie soll mit Schimmel und Schadstoffen umgegangen werden, wenn Bauteile und Baukonstruktionen nicht ausgetauscht, sondern weiter genutzt werden sollen?

Im Rahmen der Foren soll ein Erfahrungsaustausch von Planern und Sachverständigen zum Umgang mit flutgeschädigten Gebäuden stattfinden. Des Weiteren geht es um die Schließung von Finanzierungslücken zwischen Wiederherstellung des Vorschadenszustandes und flutwassergerechter Instandsetzung. 

Weitere Themen der Tagung sind das Bauen mit gebrauchten Bauprodukten, die zunehmende Ressoucenknappheit sowie die Frage, wer für Regelwerke haftet. MEHR

Die beiden Vortragstage sowie die Diskussionsforen werden webbasiert angeboten. Falls dies möglich sein wird, können die beiden Vortragstage daneben auch in Präsenz besucht werden. Details zum Programm können dem folgenden Flyer entnommen werden: MEHR