Die sanfte Kunst - Hart verhandeln

Geschickt und effektiv verhandeln durch das Hineinversetzen in die Perspektive des Verhandlungspartners, ohne eigene Interessen zu kompromittieren.

Seminar:
21028

Termin:
13. April 2021 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referent:
Dipl.-Ing. Lothar E. Keck, Köln

Teilnehmergebühr:

180,- € / 215,- € Gäste

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Hindenburgplatz 6

55118 Mainz


Veranstaltungsort:
Hotel Silicium


Anfahrt

Während der geschäftliche Umgang in anderen Ländern und Kontinenten stark auf der persönlichen Beziehung der Verhandlungspartner beruht, benötigen wir im mitteleuropäischen Raum eher etwas Nachhilfe und bewusstes Training, um unsere kulturell verankerte Rationalität durch zwischenmenschliche Komponenten zu ergänzen. Erst dann können wir Verhandlungen wirklich erfolgreich und nachhaltig führen.

Bausteine eines alternativen Verhandlungskonzeptes:

  • Aufrechterhaltung der persönlichen Beziehung trotz unterschiedlicher Standpunkte in der Sache
  • Fokussierung auf Motive und Interessen anstelle von Positionen und Forderungen
  • Hineinversetzen in die Perspektive des Verhandlungspartners, ohne eigene Interessen zu kompromittieren
  • Suche nach kreativen Alternativen zur Überwindung von Widerständen
  • Schaffung von Win-Win-Lösungen

Behandelt werden auch der Notfall, wenn die Verhandlung stagniert, Mittel gegen unfaire Verhandlungstechniken und "Notbremsen". Die Seminarteilnehmer haben auch Gelegenheit, unterschiedliche Verhandlungsstrategien praktisch zu üben und ihre Auswirkungen und Effizienz zu diskutieren. Außerdem gibt es Raum für die Diskussion spezieller Teilnehmererfahrungen oder Fragen.

Lernziele:

  • Berücksichtigung gehirnphysiologischer Vorgänge bei Wahrnehmung und Kommunikation
  • Gewohnte Verhandlungsmuster kritisch überdenken
  • Elemente einer neuen Verhandlungsstrategie kennenlernen
  • Die Rolle der Emotionen in Verhandlungssituationen neu bewerten
  • Zielsetzung "Erfolgsmaximierung" durch "Win-Win-Strategie" ersetzen
  • Selbstverständnis in einer Verhandlungssituation neu definieren und...
  • ...durch entsprechende Übungen festigen


In der einstündigen Mittagspause besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen. (Das Mittagessen ist in der Seminargebühr enthalten.)

Die Durchführung der Veranstaltung geschieht in Übereinstimmung mit den jeweils aktuell geltenden Vorschriften zur Pandemiebekämpfung. Wir behalten uns vor, die Veranstaltung kurzfristig in den digitalen Raum zu verlegen oder nötigenfalls zu verschieben. Anmeldungen für die begrenzt mögliche Gästezahl werden in der Reihenfolge des Eingangs bei uns berücksichtigt. Für kurzfristige Informationen und zur Nachverfolgung von Infektionsketten bitten wir bei der Anmeldung um Mitteilung Ihrer vollständigen Kontaktdaten.

 

8

Unterrichtsstunden

Architektur – Innenarchitektur – Landschaftsarchitektur – Stadtplanung