Praktische Einführung – Prüfung und Wertung von Baunachträgen (VOB/B)

Wesentliche Regelungen der VOB/B zur Nachtragsbearbeitung: Anordnungsrecht des AG, Vergütungsmechanismus, Grundlagen der Vertragspreisfortschreibung, Hilfsmittel aus dem Vergabehandbuch, Rechtssichere Dokumentation der Prüfung und Wertung von Baunachträgen, Verknüpfung zu den Leistungen der HOAI und in die Vertragsmuster der RBBau.

Seminar:
18052

Termin:
14. August 2018 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

Referent:
Dipl.-Ing. Elena Kraus, Architektin, Heidesheim.

Teilnehmergebühr:
180,- Euro Mitglieder, 215,- Euro Gäste

Veranstalter:
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Ort:
Landhotel zum Schwanen
Friedrich-Ebert-Str. 40
67574 Osthofen
Anfahrt

Die Prüfung- und Wertung von Nachträgen wird von Städten, Gemeinden, den Länder und dem Bund grundsätzlich an deren freiberufliche Partner vergeben.
Dieses Seminar stellt die Grundlagen der Nachtragsbearbeitung verständlich dar. Am Vormittag werden die rechtlichen Grundlagen erläutert und dargestellt. Zunächst werden die Anspruchsgrundlagen der VOB/B beginnend bei den inhaltlichen Verknüpfungen des § 1 und §2 VOB/B erläutert. Im nächsten Schritt wird die notwendige Darstellung des Bau-Soll’s zum Bau-Ist zunächst theoretisch, dann mit praktischen Beispielen erarbeitet. Im letzten Schritt erfolgt die gemeinsame Erarbeitung der Thematik zur Fortschreibung des Vertragspreisniveaus. Hier werden die zur Verfügung stehenden Hilfsmittel dargestellt, erläutert und deren Verknüpfung zueinander aufgezeigt.
Am Nachmittag erfolgt die gemeinsame Umsetzung anhand von praktischen, verständlichen Beispielen. Hier wird auch anhand gängiger Musterdokumentationen die konkrete Darstellung bzw. das konkrete Dokumentationserfordernis aufgezeigt.

8 Unterrichtsstunden