KAMM - Neubau Wohnhaus in Massivholzbauweise

Die Bauherren wünschten sich ein pures und ökologisches Wohnhaus mit sichtbaren Materialien. So blieben konsequent die Konstruktionsmaterialien Holz und Beton auf nahezu allen Oberflächen sichtbar. Es entstand ein purer natürlicher Wohnraum, der von und mit den verwendeten Materialien lebt. Durch den offenen Grundriss und die großflächige Verglasung wirkt das Gebäude sehr großzügig und lichtdurchflutet. Das Holz der Fassade aus sägerauer Lärche kommt aus dem nahegelegenen Schwarzwald. Beheizt wird das Haus über eine Luftwärmepumpe und in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage und einem Batteriespeicher ist es nahezu energieautark.

Fertigstellung:
2019

Standort:
Kammertweg 12 76829 Landau

Bauherr/in:
privat , Landau

Entwurfsverfasser/in:
Architekt, Dipl.-Ing. (FH) Marc Betz, marcbetz architekten, Landau, http://www.marcbetz.de

Mitarbeiter/in:
Architekt, M.A. René Dully Dipl.-Ing. (FH) Tugba Ertem Simone Betz