Digitalschmelze Schott AG

Das Gebäude B5 wurde zur Kommunikations- und Arbeitswelt umgestaltet. Dauerarbeitsplätze der IT, temporäre Arbeitsplätze für Gäste, Workshop-Areas, Think-Tanks und die für Vorträge nutzbare Sitztribüne bilden hierfür das Rückgrat. Belichtung, Luftqualität, Akustik und Materialität schaffen unterschiedliche Bereiche und Zonen, meist nicht räumlich voneinander getrennt und flexibel nutzbar. Stehen, Sitzen, Knien oder Liegen sind Positionen, in denen sich Arbeit verrichten lässt. Die Digitalschmelze untersucht, welche Konzepte für die Mitarbeiter*innen passend sind.

Fertigstellung:
2019

Standort:
Hattenbergstraße 10 55122 Mainz

Bauherr/in:
Schott AG, Mainz , Mainz

Entwurfsverfasser/in:
Architekt, Dipl.-Ing. (FH) Florian Lachenmann, hdg Architekten BDA Henninger und Lachenmann Partnerschaft mbB, Bad Kreuznach, http://hdg-architekten.de

Büropartner/in:
Architekt, Dipl.-Ing. (FH), M.A. Fabrice Henninger

Mitarbeiter/in:
M.A. Dipl.-Ing. (FH) Fred Gutperle Architektin, M.Sc. Julia Jörg Technische Mitarbeiterin, Anna-Maria Merz Technischer Mitarbeiter, Stephan Freund