Ehemaliger Güterbahnhof

Die um 1884 erbaute, langgestreckte Bauzeile mit Güterhallen und Bedienstetenwohnungen, östlich der Gleisanlage, ist eines der Kulturdenkmäler der Stadt Speyer. Die Umnutzung der Hallen zu einem Biomarkt mit angegliedertem Café, ermöglichen dem Besucher Einblicke in den aufwändig restaurierten, offenen Dachstuhl, der die Handwerkskunst vergangener Tage in den Fokus rückt. Die Holzschiebetore wurden als Zeugnis der ehemaligen Nutzung erhalten. Die Kopfbauten beherbergen Gewerbeeinheiten und Nebenräume.

Fertigstellung:
2016

Standort:
Bahnhofstrasse 41 a - c 67346 Speyer

Bauherr/in:
Melior Project GmbH, Staufen

Entwurfsverfasser/in:
Architekt, Dipl.-Ing. Markus Fritz, ADS Architekten Dück - Fritz - Morsey, Speyer, http://www.ads-architekten.de

Büropartner/in:
Architekt, Dipl.-Ing. (FH) Dominik Morsey

Mitarbeiter/in:
Helene Beve

Termine:
Sa: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
So: geschlossen