Sanierung Rundsporthalle

Die Rundsporthalle ist eine von vielen Hallen dieser Bauweise, die Ende der 1960er bis Mitte der 1970er Jahre gebaut wurden; ca. 60 werden heute noch betrieben. Die Sanierung wurde in drei Bauabschnitten durchgeführt, teilweise bei laufendem Betrieb. Dabei musste die Versammlungsstättenverordnung für 2.300 Plätze erfüllt werden. Neben der funktionalen Ertüchtigung waren die gestalterischen Themen, wie Wahl der Materialen und Farben, immer Leitlinien der Planungen und baulichen Ausführungen.

 

Fertigstellung:
2018

Standort:
Lohmühle 1 57627 Hachenburg

Bauherr/in:
Verbandsgemeinde Hachenburg , Hachenburg, http://www.hachenburg-vg.de

Entwurfsverfasser/in:
Architekt, Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Vogt, WP Winkler und Partner Architekten und Ingenieure GbR, Dortmund, http://www.wp-winkler-partner.de

Büropartner/in:
Bauingenieur, Dipl.-Ing. (FH) Norbert Meyer

Mitarbeiter/in:
Architektin, Dipl.-Ing. (FH) Anja Nicolas

Kollegen/in:
Sonstiges, Christian Müller, Sachverständigen- und Architekturbüro Müller, Kirchen / Sieg